Fußball

Basti Kratz schießt die TGH ins Kreispokalfinale

Basti Kratz TG Hilgen
+
Basti Kratz schoss das entscheidende 3:2.

3:2-Sieg gegen Dhünn.

Von Fabian Herzog

Die TG Hilgen steht als erste Mannschaft im Kreispokalfinale 2022. Der A-Kreisligist setzte sich am Donnerstagabend in einem packenden Halbfinale mit 3:2 (1:1) gegen Bezirksligist SSV Dhünn durch und offenbarte dabei beeindruckende Nehmerqualitäten. Zweimal ging der leicht favorisierte, weil eine Klasse höher spielende Gast in Führung, zweimal glichen die Hilgener auf heimischer Anlage aus und erzielten dann den Siegtreffer. Basti Kratz war in Minute 77 der umjubelte Held.

Jeweils zu Beginn beider Halbzeiten gingen die Dhünner in Führung. Zuerst war es ausgerechnet der Ex-Hilgener Robin Eisenkopf, der das 1:0 erzielte (8.), nach dem Seitenwechsel traf Christian Nippel zum 2:1 (48.). Doch in beiden Fällen hatte der Spitzenreiter der Kreisliga A eine Antwort parat – in Person von Torjäger Leo Fronia (17./60.). „Das war einfach ein geiles Spiel“, jubelte TGH-Trainer Hajrush Islami. „Ich bin mega stolz.“

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

TGH kann ausgerechnet beim BVB aufsteigen
TGH kann ausgerechnet beim BVB aufsteigen
TGH kann ausgerechnet beim BVB aufsteigen
09/35 kämpft im Endspiel um die Klasse
09/35 kämpft im Endspiel um die Klasse
09/35 kämpft im Endspiel um die Klasse
HSG muss nun warten
HSG muss nun warten
Teamplayer ist mit ganzem Herzen dabei
Teamplayer ist mit ganzem Herzen dabei
Teamplayer ist mit ganzem Herzen dabei

Kommentare