Basketball

RSV-Siegesserie gestoppt

Der Ball des Remscheider SV landete nicht oft genug im Korb des Gegner.
+
Der Ball des Remscheider SV landete nicht oft genug im Korb des Gegner.

Gegen die TG Düsseldorf III musste sich das Team in eigener Halle geschlagen geben.

Die jüngste Siegesserie der Basketballer des Remscheider SV in der Landesliga ist gestoppt. Gegen die TG Düsseldorf III musste sich das Team in eigener Halle mit 62:71 (28:31) geschlagen geben. Hauptgrund dafür war, dass die Remscheider die Ausfälle zahlreicher Stammkräfte nicht kompensieren konnten. Mit Johannes Schorn (Rippenbruch), Moritz Krume (Muskelfaseriss), Martin Skowronek (Leiste) und Egemen Keser (Knochenhautentzündung) fehlten wichtige Spieler, und der RSV konnte nur mit sechs Akteuren antreten.

Denen gingen am Ende der Begegnung schließlich die Kräfte aus. Punkte: Varol (19), Reitz (16), Quefalija (11), Perry (9), Petrasevic (5), Kolasinac (2). pk

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Oberliga-Frauen als große Außenseiter
Oberliga-Frauen als große Außenseiter
Sportprogramm am Wochenende
Sportprogramm am Wochenende
Sportprogramm am Wochenende
Favoritenrolle gilt nur auf dem Papier
Favoritenrolle gilt nur auf dem Papier
Favoritenrolle gilt nur auf dem Papier
Lebensgefühl statt Handballstress
Lebensgefühl statt Handballstress
Lebensgefühl statt Handballstress

Kommentare