Badminton

SG rückt auf Platz zwei vor

  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

Durch einen erwarteten Sieg gegen Bezirksklassenschlusslicht Polizei SV Köln, der mit 7:1 deutlich ausfiel, ist die SG Wermelskirchen/Wipperfürth auf den zweiten Tabellenplatz vorgerückt.

Auch wenn mit Yesim Asik, Jan Stobbe und Caj Höfer drei Stammspieler krankheits- bzw. verletzungsbedingt fehlten, war der Erfolg nie in Gefahr. Was auch daran lag, dass aus der 2.

Mannschaft starke Ersatzkräfte zur Verfügung standen. Punkte: Post, Neugebauer, Wallitschek (alle im Einzel), Fischer/Mayer, Post/Wallitschek, Neugebauer/Ebinghaus (alle in den Doppeln) und Fischer/Ebinghaus (Mixed). Jetzt freuen sich alle aufs Topspiel beim Spitzenreiter Witzhelden IV. -ad-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

HGR ist gegen Schlusslicht in der Pflicht
HGR ist gegen Schlusslicht in der Pflicht
HGR ist gegen Schlusslicht in der Pflicht
Im Derby werden die Weichen gestellt
Im Derby werden die Weichen gestellt
Im Derby werden die Weichen gestellt
Andrej Kogut muss den TBV Lemgo verlassen
Andrej Kogut muss den TBV Lemgo verlassen
Der Primus hat vorgelegt
Der Primus hat vorgelegt

Kommentare