Badminton: Remscheider TV sucht Verstärkung

Angefeuert von den älteren RTV-Badminton-Assen gaben Kati (l.) und Jule beim Eierlauf-Parcours alles.
+
Angefeuert von den älteren RTV-Badminton-Assen gaben Kati (l.) und Jule beim Eierlauf-Parcours alles.

Über zehn Jahre ist es her, dass in Remscheid Badminton der Spitzenklasse geboten wurde. Die SGRTV/PSV um den damaligen Manager Dr. Herbert Schlächter spielte in der Bundesliga. "Das sind längst vergangene Zeiten, mit denen die Badminton-Abteilung des Remscheider TV heute nichts mehr zu tun hat", sagt Pressewart Andreas Zimmermann.

Die 1. Mannschaft stieg nach einer enttäuschenden Saison zuletzt von der Bezirksliga in die Bezirksklasse ab; die 2. Mannschaft dümpelte in der Kreisliga herum. In der kommenden Saison geht der RTV nach den Abgängen von René Haas, Deborah Böhm und Tobias Krupp nur noch mit einer Mannschaft in der Bezirksklasse an den Start.

Doch nicht nur bei den Senioren, sondern auch beim Nachwuchs drückt der Schuh. Bei den Jüngsten gibt es aktuell immerhin noch zwei Jugendgruppen für 6- bis 13-Jährige, zu denen regelmäßig bis zu 17 Kinder kommen. Bei den Jugendlichen sieht´s schon ernüchternder aus. Zur Jugendgruppe für 14- bis 18-Jährige kommen nur sechs Teenager - zu wenig für die Teilnahme am Ligabetrieb.

Tag der offenen Tür machte am Samstag Lust auf mehr

Mit einem Tag der offenen Tür für Kinder, Jugendliche und Familien versuchte der RTV am Samstag, Interessierte für die Sportart Badminton zu begeistern und gewinnen. Marcel Rapp hatte den Tag hauptverantwortlich vorbereitet. Der 23-Jährige ist in der kommenden Saison nicht nur Teil der Bezirksklasse-Mannschaft, er kümmert sich künftig gemeinsam mit René Haas auch um das Training der jungen Talente. Gerade macht er seinen Trainerschein. Der Tag der offenen Tür war Teil einer Projektarbeit im Zuge dieser Ausbildung.

Zwar hätte sich der RTV am Samstag mehr Besucher in der Halle an der Theodor-Körner-Straße gewünscht. Die, die da waren, hatten aber jede Menge Spaß bei den mit viel Herzblut vorbereiteten Geschicklichkeits- und Schnelligkeitsspielen, beim Eierlauf-Parcours oder der Badminton-Olympiade. Höhepunkt war am Nachmittag ein Showspiel mit dem Regionalligaakteur Jens Lamsfuß, der zeigte, wie rasant das Rückschlagspiel sein kann.

"Badminton ist zwar ein anspruchsvoller Sport. Trotzdem kann jeder sofort loslegen und hat Spaß", rührt Andreas Zimmermann die Werbetrommel. "Alter, Größe und Gewicht spielen keine Hauptrolle. Wir schicken niemanden fort." Gespielt wird beim RTV immer montags, mittwochs und freitags.

  1. Infos zu Trainingszeiten: www.remscheider.tv

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Der TSV Aufderhöhe schmeißt Heino Kirchhoff raus
Der TSV Aufderhöhe schmeißt Heino Kirchhoff raus
Der TSV Aufderhöhe schmeißt Heino Kirchhoff raus
Der Pflichtspielstart rückt näher
Der Pflichtspielstart rückt näher
Der Pflichtspielstart rückt näher
Oberliga-Frauen als große Außenseiter
Oberliga-Frauen als große Außenseiter
Bergstädter sind zum Siegen verdammt
Bergstädter sind zum Siegen verdammt
Bergstädter sind zum Siegen verdammt

Kommentare