Fußball

Ayyildiz verliert nach Gelb-Rot

  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

Mehr als eine Halbzeit lang ging der Matchplan des SC Ayyildiz auf.

Dann kamen viele unglückliche Komponenten zusammen, die schließlich zum 1:2 (1:0) beim ASV Mettmann führten. Wahrscheinlicht am prägnantesten war der Platzverweis von Osman Öztürk nach 54 Minuten. Gerade hatte der Gastgeber zum 1:1 ausgeglichen (51.), da erwischte es den Führungsspieler des SCA mit Gelb-Rot. „Für mich war das unberechtigt“, sagte Trainer Erdal Demir. Öztürk, der Ayyildiz in Führung gebracht hatte (26.), soll eine Situation mit „Das ist doch lächerlich“ kommentiert haben. 

Demir: „Das hat er aber nicht zum Schiedsrichter gesagt.“ In Unterzahl verloren die Remscheider trotz Gegenwehr schließlich noch. Was auch damit zu tun hatte, dass sie personell kaum nachlegen konnten. Auf der Bank saßen nur zwei Spieler. -ad-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Robin Rambau erlebt einen goldenen Tag
Robin Rambau erlebt einen goldenen Tag
Robin Rambau erlebt einen goldenen Tag
Beim RSV Hückeswagen ist die Fluktuation besonders groß
Beim RSV Hückeswagen ist die Fluktuation besonders groß
Beim RSV Hückeswagen ist die Fluktuation besonders groß
Die Auftaktbilanz lässt sich einordnen
Die Auftaktbilanz lässt sich einordnen
Die Auftaktbilanz lässt sich einordnen
Rollhockey: IGR-Pokalgegner stehen fest
Rollhockey: IGR-Pokalgegner stehen fest
Rollhockey: IGR-Pokalgegner stehen fest

Kommentare