Fußball

Ayyildiz macht es wieder spannend

  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

In puncto Unterhaltungswert sind Partien des SC Ayyildiz in dieser Spielzeit mit das Attraktivste, was die Liga zu bieten hatte.

Drei Tage nach dem 120-minütigen Pokalkrimi in Bergisch Born (10:8) machte es das Team von Erdal Demir beim 3:3 (2:3) gegen den SSV Germania Wuppertal wieder spannend. Der Führungstreffer von Fatih Yamak (17.) vermittelte nicht genug Sicherheit. Individuelle Fehler von Enes Gün, Onur Topal und Gian Luca Santos ermöglichten den Gästen innerhalb von fünf Minuten eine 3:1-Führung (31. bis 36.). „Wir lernen nicht aus unseren Fehlern“, merkte Demir an. Lobte aber: „Es ist toll, wie wir zurückgekommen sind.“ Durch Tore von Osman Öztürk (37.) und Luca Lenz (75.). ad

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

In der Bergstadt kehrt die Zuversicht wieder zurück
In der Bergstadt kehrt die Zuversicht wieder zurück
In der Bergstadt kehrt die Zuversicht wieder zurück
Die 2 findet sich auch auf den Fußballschuhen wieder
Die 2 findet sich auch auf den Fußballschuhen wieder
Die 2 findet sich auch auf den Fußballschuhen wieder
SV 09/35 bezwingt den FCR erneut
SV 09/35 bezwingt den FCR erneut
SV 09/35 bezwingt den FCR erneut
Gummersbacher haben doppelt Grund zur Freude
Gummersbacher haben doppelt Grund zur Freude
Gummersbacher haben doppelt Grund zur Freude

Kommentare