Fußball

Ayyildiz gewinnt für erkrankten Coach

Luca Lenz überragte mal wieder mit drei Toren.
+
Luca Lenz überragte mal wieder mit drei Toren.

4:0 (2:0)-Gala gegen SF Baumberg II.

André Springob hat es übel erwischt. Der Trainer des SC Ayyildiz musste wegen seiner Gürtelrose sogar ins Helios-Klinikum in Wuppertal eingeliefert werden. Im Spiel gegen die SF Baumberg II war er aus der Ferne per Handy-Video zugeschaltet, richtete vor dem Spiel und in der Halbzeitpause Worte an die Mannschaft und bekam eine 4:0 (2:0)-Gala übertragen. „Wir hoffen, das trägt zu einer schnellen Genesung bei“, sagte Michael Röttgen, der den Coach zusammen mit Osman Öztürk an der Seitenlinie vertrat. Überragender Mann auf dem Platz war Luca Lenz, der dreimal (37./44./64.) und beim 2:0 aus 18 Metern in den Winkel im Stile eines Tor des Monats traf. „Wir haben gezeigt, was wir drauf haben, und für unseren Trainer den Sieg geholt“, erklärte der Angreifer. Treffer Nummer vier erzielte Fatih Kurt (52.), weitere wären möglich gewesen. Röttgen, der zwischen den Pfosten von Debütant Yahya Alkan vertreten wurde, hatte bei den Chancen genau mitgezählt: „Wir hätten auch acht Tore machen können. Das war überragend.“ fab

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Heiner Düssel kann nicht ohne den Fußball
Heiner Düssel kann nicht ohne den Fußball
Heiner Düssel kann nicht ohne den Fußball
Was früher gut war, darf es auch heute noch sein
Was früher gut war, darf es auch heute noch sein
Was früher gut war, darf es auch heute noch sein
Je öller, je döller: Bader steht oben auf Podest
Je öller, je döller: Bader steht oben auf Podest
Je öller, je döller: Bader steht oben auf Podest
Sehnke ist in schweren Unfall verwickelt
Sehnke ist in schweren Unfall verwickelt

Kommentare