Handball

Aussichten sind mau

Handball: Diese Partien stehen in der Oberliga der Frauen an.

HSG Radevormwald/Herbeck – HSG Hiesfeld/Aldenrade (Sa., 16.15 Uhr, Hermannstraße). Nach den ersten Einheiten mit der Mannschaft stand für den neuen Coach Michael Bartsch fest: „Wir müssen etwas an der Kondition tun.“ Die Leistung stimmte bei der HSG in den bisherigen Partien nur phasenweise, über eine komplette Distanz reicht es im Normalfall aber nicht für einen Erfolg. Der kommende Gegner liegt in Reichweite, so dass man sich im Kellerduell Chancen ausrechnet. Sorgen bereiten aber immer noch die Coronaerkrankten. Ines Engstfeld, Jasmin Barenberg und Mariana Menzel fallen aus.

Adler Königshof – Bergische Panther (Sa., 20 Uhr). Lediglich ein Sieg steht zum jetzigen Zeitpunkt auf der Habenseite der Panther. Und die beiden kommenden Gegner lassen wenig Hoffnung, dass sich die Situation der Mannschaft von Boris Komuczki zeitnah verbessern wird. An diesem Samstag geht´s zum Tabellendritten, ehe Spitzenreiter Fortuna Düsseldorf II kommt. Frauenwart Christian Schmitz kann dies indes einordnen: „So eine lange Niederlagenserie drückt natürlich auf das Selbstvertrauen. Wir müssen uns aber vor Augen halten, dass die entscheidenden Spiele für uns ab Dezember kommen.“ Der Kader ist komplett. paa

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Junge Schiedsrichter-Karriere nimmt Fahrt auf
Junge Schiedsrichter-Karriere nimmt Fahrt auf
Junge Schiedsrichter-Karriere nimmt Fahrt auf
FCR in der Pause – SV 09/35 wartet ab
FCR in der Pause – SV 09/35 wartet ab
Der DTV ist fest in seinem Herzen
Der DTV ist fest in seinem Herzen
Der DTV ist fest in seinem Herzen
Derby-Erinnerung sorgt für Respekt
Derby-Erinnerung sorgt für Respekt

Kommentare