Fußball

Auch in Bergisch Born rollt endlich wieder der Ball

Coach Sascha Odina (r.) und sein Co-Trainer Domenico Cozza haben in Born weiter das sportliche Sagen.     Foto: Michael                    Sieber
+
Coach Sascha Odina (r.) und sein Co-Trainer Domenico Cozza haben in Born weiter das sportliche Sagen.
  • Peter Kuhlendahl
    VonPeter Kuhlendahl
    schließen

Bezirksligist ist seit dieser Woche im Training. Sonntag steht bereits das erste Testspiel auf dem Programm.

Von Peter Kuhlendahl

Die körperlichen Grundlagen haben sie bereits individuell in den vergangenen Monaten gelegt. Seit dieser Woche kommen nun auch endlich wieder die fußballspezifischen Dinge dazu. Bezirksligist SSV Bergisch Born ist in seine zweimonatige Vorbereitungszeit auf die Spielzeit 2021/22 eingestiegen. „Jetzt arbeiten wir alle auf den 22. August hin“, sagt Borns Trainer Sascha Odina.

Am vorletzten Sonntag im August soll der Startschuss in die neue Saison fallen. So hat es zumindest der Fußball-Verband Niederrhein geplant. „Natürlich weiß keiner, was bis dahin passiert. Wichtig ist aber, dass es nun ein Ziel gibt“, betont der Coach, der an diesem Sonntag mit seinem Team auch gleich das erste Testspiel bestreiten wird. Zu Gast auf der Anlage in Born ist um 13.15 Uhr A-Ligist TG Hilgen.

Die Borner werden in den nächsten beiden Monaten nun durchtrainieren. Natürlich wird es immer mal wieder den einen oder anderen Spieler geben, der im Urlaub ist. Der Großteil wird und soll aber im Rhythmus bleiben.

Dem aktuellen Kader gehören 24 Spieler an

Zudem setzt der SSV für die anstehende Saison im Prinzip auf eine eingespielte Mannschaft. Große personelle Veränderungen in beide Richtungen hat es bisher nicht gegeben. Dass sich in den kommenden Tagen und Wochen noch etwas tun könnte, schließt Odina nicht aus. „Aber mir steht ein guter Kader von 24 Spielern zur Verfügung. Damit kann man prima arbeiten.“

Alle Akteure werden sich in den kommenden zwei Monaten auch in zahlreichen Testspielen präsentieren können. Am Sonnta (11. Juli) geht es zum Höferhof. Dort sind die Borner um 13 Uhr beim Bezirksligisten Dabringhauser TV zu Gast. Alle weiteren Begegnung finden auf der heimischen Anlage statt. Am 18. Juli (13.15 Uhr) geht es gegen den A-Ligisten Union Wuppertal, am 25. Juli (11.30 Uhr) gegen das A-Junioren-Bundesligateam des Wuppertaler SV, am 1. August (13.15 Uhr) gegen den Bezirksligisten SF Baumberg II, am 8. August (13.15 Uhr) gegen den Landesligisten MSV Düsseldorf und am 15. August (13.15 Uhr) gegen den Landesligisten VfB Hilden II.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Alle Teams brennen auf die Premieren
Alle Teams brennen auf die Premieren
Alle Teams brennen auf die Premieren
Neue Panther-Frauen mit alten Stärken
Neue Panther-Frauen mit alten Stärken
Neue Panther-Frauen mit alten Stärken
Remscheider sehen wieder Lichtblicke
Remscheider sehen wieder Lichtblicke
Remscheider sehen wieder Lichtblicke
Zwei Teams spielen am Freitagabend
Zwei Teams spielen am Freitagabend

Kommentare