Fußball

1:5 – der DTV hat auch beim ASV das Nachsehen

Fußball-Bezirksligist verliert in Wuppertal.

Auch vom Nachholspiel beim ASV Wuppertal kehrte Fußball-Bezirksligist Dabringhauser TV am Mittwochabend enttäuscht zurück. Denn beim 1:5 (1:2) war er keineswegs so klar unterlegen, wie man es angesichts des Ergebnisses vermuten könnte. „Spielerisch war das gar nicht schlecht von uns“, fand Spielertrainer Hannes Diekamp.

Was den Gästen vor allem fehlte: das vielzitierte Glück des Tüchtigen. Als Serkan Özkan per Foulelfmeter auf 1:2 verkürzt hatte (28.), erspielte sich der DTV einige Chancen. Unter anderem traf Aydin Türksoy zum vermeintlichen 2:2, was der Schiedsrichter wegen Abseits nicht gab. Eine von mehreren 50:50-Entscheidungen, die er gegen die Dabringhausener traf. DTV: Röttgen, Akman, Diekamp, Wünschmann, Schmid (81. Schaft), T. Özkan (81. Moschkau), Maier, H. Özkan, Lilliu, S. Özkan, Türksoy. fab

Auch interessant

Kommentare zu diesem Artikel