Handball

ATV Hückeswagen darf nicht schläfrig sein

Landesliga holt nach

Früh ins Bett kommt Moritz Mettler nicht. Der Spielmacher des Handball-Landesligisten ATV Hückeswagen reist aus seinem Studienort Bonn an. Sascha Siebert hat es ähnlich weit – er kommt aus Unna, wo er kürzlich erst hingezogen ist. Aber beide wollen unbedingt mithelfen, das Nachholspiel an diesem Mittwoch bei der DJK Unitas Haan II erfolgreich zu gestalten. Es beginnt um 20.45 Uhr und damit beinahe zu „nachtschlafender“ Zeit. Bedenkt man, dass Mettler und Siebert danach auch wieder zurückmüssen zu ihren Wohnorten, dann weiß man, weshalb es extrem spät wird. Umso besser wäre es, man könnte die dringend nötigen Zähler aus der Halle Steinkulle mitnehmen. „Dann wären wir bis auf einen Punkt an der Cronenberger TG II dran, die am Samstag zu uns muss“, schildert Trainer Bernd Mettler die Brisanz.

Dass Roman Göhlich – wegen seiner Meisterprüfung am Tag danach – nicht zur Verfügung steht, ist bestens nachzuvollziehen. Mettler: „Er wollte unbedingt spielen, aber ich habe das untersagt. Ich stehe in der Verantwortung.“ Inwiefern der hohe Hinspielsieg (32:24) für den ATV Fluch oder Segen ist, muss man abwarten. -ad-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Er will dem Verein etwas zurückgeben
Er will dem Verein etwas zurückgeben
Er will dem Verein etwas zurückgeben
Mettlers Mission ist beendet
Mettlers Mission ist beendet
Mettlers Mission ist beendet
Handball: Nachholspiele der Woche
Handball: Nachholspiele der Woche
Sämtliche Rollen sind klar verteilt
Sämtliche Rollen sind klar verteilt
Sämtliche Rollen sind klar verteilt

Kommentare