Handball

Andrej Kogut muss den TBV Lemgo verlassen

  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

Bundesliga.

Das ist ein Ding! Im vergangenen Juni hatte Andrej Kogut den TBV Lemgo noch als Kapitän zum deutschen Pokalsieg geführt. Im Sommer 2022 nun muss der 33-Jährige den Handball-Bundesligisten verlassen. Wie die Ostwestfalen verkündeten, wird der Verein den auslaufenden Vertrag Koguts nicht mehr verlängern. Wohin es den wurfgewaltigen Mittelmann nach sechs Jahren in Lemgo zieht, ist noch unbekannt. Die Interessenten, vielleicht auch aus der 2. Liga, dürften aber Schlange stehen. Kogut hat in Remscheid bei der LTG und später bei der HGR das Handballspielen gelernt. Vereine, für die sein Vater Boris auch Tore geworfen hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Die 2 findet sich auch auf den Fußballschuhen wieder
Die 2 findet sich auch auf den Fußballschuhen wieder
Die 2 findet sich auch auf den Fußballschuhen wieder
In der Bergstadt kehrt die Zuversicht wieder zurück
In der Bergstadt kehrt die Zuversicht wieder zurück
In der Bergstadt kehrt die Zuversicht wieder zurück
SV 09/35 bezwingt den FCR erneut
SV 09/35 bezwingt den FCR erneut
SV 09/35 bezwingt den FCR erneut
Weichert hinterlässt sehr viele Spuren
Weichert hinterlässt sehr viele Spuren
Weichert hinterlässt sehr viele Spuren

Kommentare