American Football

Amboss-Koloss will auch in den USA auftrumpfen

Joel Wolf spielt mit der U16 des Amboss, die eine Spielgemeinschaft mit Essen und Bochum bildet, eine herausragende Saison. Alle fünf bisherigen Partien der Verbandsliga wurden gewonnen.
+
Joel Wolf spielt mit der U16 des Amboss, die eine Spielgemeinschaft mit Essen und Bochum bildet, eine herausragende Saison. Alle fünf bisherigen Partien der Verbandsliga wurden gewonnen.
  • Fabian Herzog
    VonFabian Herzog
    schließen

Der 16-jährige Joel Wolf wurde zum All-American-Bowl nach Florida eingeladen.

Von Fabian Herzog

Herausragend ist alleine schon seine Statur: Mit 16 Jahren bringt es Joel Wolf auf 1,96 Meter Körpergröße und 150 Kilogramm Gewicht. Ideale Voraussetzungen, um beim Football in der Offensive Line zu glänzen. Also auf einer der Positionen, die dem Quarterback den Rücken frei halten und vor gegnerischen Attacken schützen. Doch nicht nur aufgrund seiner physischen Komponente fällt der Remscheider auf. Gepaart mit dem sportlichen Talent soll er zu den größten Football-Hoffnungen seiner Altersklasse auf dem europäischen Kontinent gehören, was ihm nun eine besondere Einladung einbrachte. Mitte Dezember wird Wolf sein Können in Florida beim All-American-Bowl unter Beweis stellen dürfen.

Die in den USA organisierte Rekrutierungsveranstaltung nutzen Scouts von Colleges und Highschools, um die Stars von morgen zu entdecken. Aus Europa können sich diesmal 15 Spieler präsentieren und für höhere Aufgaben empfehlen. Einer von ihnen ist Joel Wolf aus Remscheid. „Durch seine harte Arbeit hat Joel sich die Teilnahme mehr als verdient“, sagt Philipp Hensch, der neue Präsident des Amboss, der in den vergangenen Jahren die U16 und damit eben auch den O-Line-Koloss trainiert hat. Die Nominierung Wolfs sorgte bei ihm für Begeisterung: „Als 1. Vorsitzender macht es mich sehr stolz, einen Amboss-Spieler zu sehen, der unsere Vereinsfarben in Amerika präsentieren wird.“

Für Hensch und den Verein war es daher selbstverständlich, sein Riesentalent zu unterstützen. So beteiligt sich der Amboss an den Kosten der USA-Reise. Sehr zur Freude von Wolf, der dem Abenteuer schon jetzt entgegenfiebert: „Ich bin sehr gespannt, wo ich im Vergleich mit den Amerikanern stehe, die viel früher mit dem Football anfangen zu trainieren und zu spielen. Ich will herausfinden, inwieweit ich mit dem, was ich beim Amboss und der Green-Machine gelernt habe, mithalten kann.“

Die Green-Machine, das ist die NRW-Auswahl. Mit dieser befand sich der Remscheider bis vor wenigen Tagen in Kroatien, wo sich das Team auf das Jugendländerturnier Ende des Monats in Mannheim vorbereitet. Dieser prestigeträchtige Wettstreit aller Auswahlmannschaften bundesweit wurde im vergangenen Jahr in abgespeckter Version ausgetragen, was Wolf nicht daran hinderte, für Furore zu sorgen. Als Center wurde er anschließend zum wertvollsten Spieler gewählt und landete im Notizblock der Verantwortlichen der Rekrutierungsplattform „Gridiron Imports“, die in Europa Spieler für den amerikanischen Markt beobachtet. Auch sie fanden Wolf wohl herausragend. In vielerlei Hinsicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Föste droht mit Aus für die Klingenhalle
Föste droht mit Aus für die Klingenhalle
Föste droht mit Aus für die Klingenhalle
Rückennummer-Adventskalender: Dritte Auflage hält wieder spannende Geschichten bereit
Rückennummer-Adventskalender: Dritte Auflage hält wieder spannende Geschichten bereit
Rückennummer-Adventskalender: Dritte Auflage hält wieder spannende Geschichten bereit
Dhünner wollen Blutkrebs die rote Karte zeigen
Dhünner wollen Blutkrebs die rote Karte zeigen
Dhünner wollen Blutkrebs die rote Karte zeigen
EE7: Eren Eryürük eifert Cristiano Ronaldo nach
EE7: Eren Eryürük eifert Cristiano Ronaldo nach
EE7: Eren Eryürük eifert Cristiano Ronaldo nach

Kommentare