Football

Amboss behält in Aachen die Nerven

Das Duell Aachen gegen Amboss war hart umkämpft – mit dem besseren Ende für die Remscheider.
+
Das Duell Aachen gegen Amboss war hart umkämpft – mit dem besseren Ende für die Remscheider.
  • Fabian Herzog
    VonFabian Herzog
    schließen

Oberligist gewinnt Krimi.

Remscheid. Der AFC Remscheid Amboss spielt mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch in der nächsten Saison in der Oberliga. Das ist die wichtigste Erkenntnis des Rückrundenauftakts bei den Aachen Vampires, den die Mannschaft von Paolo Bizzarri am Sonntagnachmittag mit 23:21 (9:0) für sich entschied. Eine weitere: Für schwache Nerven war die Partie nichts.

Durchgang eins kam diesbezüglich noch harmlos daher. Die Defensivreihen dominierten, dank eines Touchdowns von Luca Vetter nach Ballgewinn von Frederic Kuschel und eines Fieldgoals von Rückkehrer Nick Zimmermann aus 30 Yards nach Vorarbeit von Dennis Remmers lagen die Remscheider mit 9:0 in Front und schienen alles im Griff zu haben. Doch dann stellten die noch sieglosen Aachener auf Laufspiel um und wendeten das Blatt.

Zu Beginn des Schlussabschnitts sah sich der Amboss plötzlich einem 9:13-Rückstand entgegen. Sollte das tatsächlich schiefgehen und im Abstiegskampf noch mal spannend werden? Nicht mit den Remscheidern!

Erik Hensch übernahm von Tobias Picard die Quarterback-Position und führte seine Mannschaft zum Comeback. Erst erzielte er selbst mit einem 30-Yard-Lauf durch die Mitte einen Touchdown, dann passte er nach Ballgewinn von Julian Kruber auf Michael Schönen, der ebenfalls die Endzone der Vampires erreichte – jeweils samt Extrapunkt von Zimmermann.

Zwar konnten die Gastgeber noch mal verkürzen, doch der Amboss brachte den 23:21-Vorsprung über die Zeit. „Es war nicht schön, aber geil und laut“, bilanzierte Headcoach Bizzarri. Auch Präsident Christian Müller freute sich nach einem „Fight auf Augenhöhe mit dem besseren Ende für uns“.

Mehr aus dem RGA-Lokalsport finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Das Transferkarussell dreht sich rasant
Das Transferkarussell dreht sich rasant
Das Transferkarussell dreht sich rasant
HGR ist im Kurzurlaub
HGR ist im Kurzurlaub
HGR ist im Kurzurlaub
Mundhenk rettet Sieg
Mundhenk rettet Sieg
Mundhenk rettet Sieg
Auch TuSpo schenkt ab
Auch TuSpo schenkt ab

Kommentare