Handball

Alleine die Panther IV feiern einen Erfolg

  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

Handball: Spannung in der Bezirksliga

SV Wipperfürth – Lüttringhauser TV 22:21 (12:10). Als „gebrauchten Tag“ bezeichnete LTV-Trainer Thorsten Fengler die Rückkehr an seine frühere Wirkungsstätte. „Wir konnten nie an die Leistung der Vorwoche anknüpfen.“ Die Gäste verloren nach einer 7:4-Führung den Faden, wussten aber wenigstens kämpferisch zu überzeugen. Tore: Eigenmann (9/2), Röder (4), Krzok, Kappenstein (je 3), Blicke, Ranke (je 1).

Wermelskirchener TV II – Ohligser TV II 22:29 (12:15). Zwar zeigte sich der WTV II gegenüber dem ersten Spieltag leistungsverbessert, letztlich fehlten aber die personellen Möglichkeiten, um gute Ansätze über die komplette Distanz am Leben zu halten. Trainer Roman Steinmetzer sagte realistisch: „Wegen des dünn besetzten Kaders fehlte die Kraft.“ Tore: Menz (7/3), Wittmann, Hilverkus (je 5), Loureiro Marques, Tebling (je 2), Schwarz (1).

SG Langenfeld III – HSG Rade/Herbeck II 21:21 (12:9). Der Start war aus Sicht der Gäste desaströs. Nach zwölf Minuten war man mit 2:9 im Hintertreffen. Dass man mit dem Minikader schließlich doch noch einen Punktgewinn feiern konnte, war laut Trainer Carsten Urspruch „Leistungssteigerung und Kampfgeist“ zuzuordnen. In den letzten Sekunden war man sogar noch in Ballbesitz. Der Siegtreffer gelang aber nicht mehr. Tore: Schörmann, vom Werth (je 5), Molz (4), Hengstwerth (4/2), Gritsch (2), Hoffmann (1).

Bergische Panther IV – HC BSdL 22:21 (14:10). Nach verpenntem Start und 4:9-Rückstand steigerten sich die Soldaten und kamen zwölf Minuten vor Schluss zum Ausgleich. „Wir konnten das Spiel trotz doppelter Überzahl in der Endphase nicht mehr drehen“, bedauerte Spielertrainer Björn Sichelschmidt. Sein Gegenüber André Schächinger gestand ein: „Ein Unentschieden wäre auch okay gewesen. Am Schluss bekommen die Soldaten den Ball nicht rein.“

Tore Panther IV: vom Stein (7), Adams (5/2), Schlösser (4), Sommer (3), Grasekamp 2, Magnus (1).

Tore BSdL: Schmidt (8/5), Schnellhardt, Bersau (je 3), Sichelschmidt (2), Hopp, Butzen, Söhnchen, Hallmann, Michel (je 1). ad

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

HSG-Spiel findet nicht statt
HSG-Spiel findet nicht statt

Kommentare