Fußball

Alle Spitzenteams zeigen sich äußerst torhungrig

  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen
  • Peter Kuhlendahl
    Peter Kuhlendahl
    schließen

In der Kreisliga A setzt Dhünn seine Serie fort, aber die Verfolger Marathon und Heide bleiben dran.

Von Peter Kuhlendahl, Peter Brinkmann und Andreas Dach

SSV Dhünn – SSV Bergisch Born II 4:0 (3:0). Der Tabellenführer ist nicht zu stoppen – und sein Torjäger schon gar nicht. Mit drei Treffern (23./31./62.) trug Robin Eisenkopf maßgeblich dazu bei, dass die Partie bereits nach gut einer Stunde entschieden war. Er hat mittlerweile 26-mal getroffen. Ein weiteres Tor ging auf das Konto von Spielertrainer Dennis Schmidt (45.).

SC Ayyildiz II – VfB Marathon 1:8 (0:5). Die Torfabrik des Tabellenzweiten läuft weiterhin auf Hochtouren: 86 Tore nach 17 Partien bedeuten ein klares Statement. Schon in der ersten Hälfte wurde der SCA II an die Wand gespielt. Pierre Fragola (3.), Chris Stumpf (7./34./44.), Patrick Kunde (11./83.) und Daniel Lopez Aragon (69./78.) sorgten für den Kantersieg des VfB Marathon, während Emre Demirtas den Ehrentreffer für den Gastgeber erzielen durfte (64.).

TuRa Süd – SC Heide 2:6 (1:2). Die Gäste aus Hückeswagen bleiben dem Spitzenduo auf den Fersen. Am Freitagabend hatten sie beim Aufsteiger ergebnistechnisch leichtes Spiel. Kuriosum: Alle acht Treffer gingen auf das Konto der Heider. Felix Hildebrandt (30.) und Christian Konsen (90.+1) unterliefen Eigentore. Ins richtige Tor trafen Maurice Selbach (27.), Sam Kirschsieper (40.), Marvin Tröder (65./72.), Nils Röser (85.) und Luis Zapp (89.).

1. Spvg. Remscheid – TG Hilgen 3:0 (2:0). Die Honsberger ließen mit einem Sieg im Tabellenkeller aufhorchen. Nachdem Israel Bodunrinde die Hausherren früh in Führung geschossen hatte (6.), legte Routinier Maurizio Aprile noch einen Doppelpack (33./78.) drauf.

SSV Dhünn II – SV 09/35 Wermelskirchen II 0:3 (0:1). Klare Sache für Wermelskirchens Zweite, die nach den Toren von Max Müßener (21./85.) und Thore Mühlinghaus (75.) den Dreier eintüten konnte.

TuRa Süd II – SG Hackenberg 3:3 (2:2). Das einzige Unentschieden des Spieltags erlebten die Zuschauer in Bliedinghausen, obwohl die Gastgeber durch Dennis Prinz (9.) und Mevlan Aliji (13.) einen Frühstart hinlegten. Robin Rambau (28.), Valentino Cucuzza (36.) und Emilio Perrone (72.) schlugen jedoch für die SGH zurück. Prinz hatte mit seinem zweiten Treffer per Strafstoß zudem für das zwischenzeitliche 3:2 (53.) der Süder gesorgt.

Hastener TV – FC Remscheid II 1:3 (1:0). Der FCR II bleibt eine der positiven Überraschungen der Liga und siegte durch die Treffer von Giuseppe Campana (60./74.) und Lutonda Ntiti (66.). Florian Börsch hatte die Hastener zur Pausenführung geschossen (19.).

BV 10 Remscheid – TG Hilgen II 4:1 (1:1). Die Führung der Gäste durch Daniel Tauber (4.) glich Fabio Fornarelli (14.) früh für den BV 10 aus. Nach dem Wechsel schlugen aber nur noch die Hilgener durch Pascal Lemmer (66./68.) und Lukas Steinberg (86.) zu.

TS Struck – SC 08 Radevormwald II 6:2 (3:1). Trotz der Treffer von Jan Gülicher (38.) und Marcel Nickisch (50.) blieben die Kollenberger am Neuenhof chancenlos. Sinan Ceyhan (24./81.), Ahmet Adibelli (35.), Marcel Polgar (42.), Marvin Zipperling (48.) und Abdelkarim El-Bouhmi (82.) ließen die Strucker jubeln.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Handball: Laura Witt trifft mit der Schlusssirene
Handball: Laura Witt trifft mit der Schlusssirene
Handball: Laura Witt trifft mit der Schlusssirene
„Kinder müssen gut ausgebildet werden!“
„Kinder müssen gut ausgebildet werden!“
„Kinder müssen gut ausgebildet werden!“

Kommentare