Analyse

Alle hoffen auf einen glatten Saisonstart

-
+
-
  • Peter Kuhlendahl
    VonPeter Kuhlendahl
    schließen

In wenigen Wochen steigen die Aktiven der Mannschaftssportarten in die neue Saison ein.

Die Fußballer sind die Ersten, die in die Meisterschaftsrunde 2021/22 starten werden. Am 22. August geht es für alle Seniorenteams los. Aber wann geht es in den anderen Mannschaftssportarten um Tore, Punkte oder Körbe? Nachfolgend eine Übersicht, die mit der Hoffnung verbunden ist, dass die Pandemie in ein paar Wochen nicht wieder allen einen Strich durch die Rechnung macht.

Handball

Die Bergischen Panther sind in der 3. Liga das erste Team, das loslegt. Die Saison beginnt am 4. September mit der Partie gegen die HSG Gensungen/Feldberg. Früher als alle anderen unteren Ligen geht es in der Verbandsliga bereits für die 2. Mannschaft der Panther los. Sie sind zum Auftakt am 11. September beim TV Ratingen zu Gast. Für die HG Remscheid beginnt die Saison in der Regionalliga am 18. September mit einem Heimspiel gegen Rheinwacht Dinslaken. Die Oberliga-Frauen der Bergischen Panther starten am 18. September beim Rheydter TV. Die Verbandsliga-Frauen der HSG Radevormwald/Herbeck empfangen am 18. September den WMTV Solingen. Ligakonkurrent Wermelskirchener TV muss am gleichen Tag beim Niederbergischen HC ran. In der Landesliga haben am 18. September die Panther III ein Heimspiel gegen die TG Cronenberg II und die HGR II gegen den TSV Aufderhöhe. Der Wermelskirchener TV beginnt bei Unitas Haan II. Der ATV Hückeswagen trifft am 19. September auf den WMTV Solingen.

Rollhockey

Mit einem Heimspiel starten die Herren der IGR Remscheid in die Bundesligasaison. Am 18. September ist der TuS Düsseldorf-Nord zu Gast. Eine Woche später, am 25. September geht es zum Derby beim RSC Cronenberg. Einen Plan für die IGR-Frauen in der Bundesliga gibt es noch nicht.

Football

In der Oberliga geht es für den AFC Amboss bereits in weniger als zwei Wochen los. Am 21. August empfängt das Team die Aachen Vampires. Am 28. August müssen die Remscheider im ersten Auswärtsspiel bei den Münster Mammuts ran.

Basketball

Noch fast zweieinhalb Monaten müssen sich die Basketballer des Remscheider SV gedulden. Der erste Spieltag in der Landesliga ist erst auf den 25. Oktober terminiert. Dann würde der RSV den HSV Gräfrath II empfangen. Allerdings ist noch völlig unklar, wo die Heimspiele stattfinden. Die eigentliche Halle der Albert-Einstein-Schule kann aktuell wegen fehlender Lüftungsmöglichkeit nicht genutzt werden. Bis Ende Oktober muss eine Lösung her.

Volleyball

Auch die Volleyballerinnen des Remscheider TV und der SG Altstadt Lennep haben noch ordentlich Zeit bis es losgeht, Beide Teams spielen in der Bezirksliga. Und da kommt es am 23. Oktober gleich zum Derby. Dann empfangen die Lenneperinnen den RTV.

Sportkegeln

Die Bundesliga-Frauen des RSV Samo Remscheid können bald zu den Kugeln greifen. In der Bundesliga haben sie am 4. September auch gleich einen Heimkampf. Zu Gast auf der Anlage am heimischen Fürberg ist der SKC Langenfeld/Paffrath. Anschließend gibt es zunächst wieder eine Pause. Die Partie bei Preußen Lünen vom 2. Spieltag, der am 11. September stattfindet, ist auf den 7. November verlegt worden.

Tischtennis

Anfang September fällt auch der Startschuss in der Landes- und der Bezirksliga. Der Remscheider TV startet in der Landesliga am 4. September mit einem Auswärtsspiel beim TTV Ronsdorf II. Und auch am zweiten Spieltag am 18. September müssen die Remscheider auswärts ran. Dann beim SSV Germania Wuppertal II. Derweil startet die SG Kolping Remscheid mit zwei Partien in eigener Halle in die Bezirksligasaison. Am 4. September ist der TV Unterbach zu Gast. Zwei Wochen später die DJK BW Hilden. In eigener Halle beginnt auch Ligakonkurrent TB Groß-Ösinghausen. Die Burscheider empfangen am 5. September den TuS Düsseldorf-Nord. Am zweiten Spieltag, 17. September, geht es dann zur DJK Jugend Eller.

Rubrik

Immer dienstags greifen wir spezielle Themen auf und haken nach. Gibt es Fragen, welche unbeantwortet sind? Oder Dinge, die eingeordnet werden müssen? Dem nehmen wir uns an. In dieser Woche kümmern wir uns um die nahe und die etwas fernere Zukunft. Wir haben einen Blick auf die Spielpläne der Mannschaftssportarten, soweit sie vorliegen, geworfen und schauen, wie es losgeht.

-
-
-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Alle Teams brennen auf die Premieren
Alle Teams brennen auf die Premieren
Alle Teams brennen auf die Premieren
Neue Panther-Frauen mit alten Stärken
Neue Panther-Frauen mit alten Stärken
Neue Panther-Frauen mit alten Stärken
Zwei Teams spielen am Freitagabend
Zwei Teams spielen am Freitagabend
Remscheider sehen wieder Lichtblicke
Remscheider sehen wieder Lichtblicke
Remscheider sehen wieder Lichtblicke

Kommentare