Radsport

Adler fliegen vom Berg, Pott zieht die Reißleine

Am Lift in Winterberg: die Adler-Delegation bei der traditionellen Saisonabschlussfahrt im Sauerland. Foto: JaK
+
Am Lift in Winterberg: die Adler-Delegation bei der traditionellen Saisonabschlussfahrt im Sauerland.
  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

Saisonabschluss der Radsportler.

Eine vergleichsweise ruhige Saison endete für die Radsportler des RV Adler Lüttringhausen mit diversen Aktivitäten – an drei hintereinanderliegenden Wochenenden. Den Anfang machte der jüngste Nachwuchs des Vereins im Bikepark im sauerländischen Willingen. Mit einer Gruppe aus Eltern und Kindern wurden die dort angebotenen Abfahrten mit den Mountainbikes in Angriff genommen. Ein Riesenspaß für alle. Der Abend klang mit einem gemeinsamen Essen aus.

Sehr gelungen war auch der Besuch des Bikeparks eine Woche später in Winterberg. Das Wetter spielte mit, man konnte die Strecken flüssig durchfahren. Dass jede Menge los war, sah man unten am Lift. Dort hatten sich jede Menge Biker mit den entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen in eine Schlange eingereiht.

Der vergangene Sonntag war traditionell der Fahrt auf dem Röntgenweg gewidmet. Diesmal allerdings nicht zur Begleitung der Athleten beim Röntgenlauf – er war bekanntlich abgesagt worden. Angesichts des Regens und der Kälte bestand die Gruppe nur aus wenigen Teilnehmern. Die besonders Abgehärteten fuhren von Hackenberg aus einmal rund um Remscheid. Und trafen dabei auf diverse gleichgesinnte Läufer und Biker.

Nicht von Erfolg gekrönt war die Teilnahme von Thorsten Pott an den Deutschen Meisterschaften. Er war gesundheitlich angeschlagen und musste aufgeben. „Körper und Geist waren nicht fit“, sagte er nach dem Rennen in der Nähe von Ulm. „Da machte es bei den Bedingungen keinen Sinn mehr.“ Wahrscheinlich wird er im kommenden Jahr noch einmal angreifen. ad

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Die Auftaktbilanz lässt sich einordnen
Die Auftaktbilanz lässt sich einordnen
Die Auftaktbilanz lässt sich einordnen
Fußball: Lopez Aragon wird zum Verfolger
Fußball: Lopez Aragon wird zum Verfolger
Fußball: Lopez Aragon wird zum Verfolger
Fußball: Stratemeyer schon bei 18 Toren
Fußball: Stratemeyer schon bei 18 Toren
Robin Rambau erlebt einen goldenen Tag
Robin Rambau erlebt einen goldenen Tag
Robin Rambau erlebt einen goldenen Tag

Kommentare