Radsport

Adler fliegen auf Rügen

Bronze-Ehrung für Felix Pembaur (Mitte).
+
Bronze-Ehrung für Felix Pembaur (Mitte).

Starker Abschluss der Saison.

Andere machen dort Urlaub. Sellin, Bergen, Sassnitz – da läuft manch einem Rügen-Liebhaber das Wasser im Munde zusammen. Ferien waren aber nicht der Grund für Felix Pembaur und Jan Küpper, die Fahrt zur Ostsee anzutreten. Die beiden Radsportler des RV Adler Lüttringhausen nahmen dort am letzten Jedermann-Straßenrennen der Saison teil, gingen über 104 Kilometer an den Start.

Gut, dass sie schon zwei Tage vorher angereist und die Strecke zuvor abgefahren waren, um sich die Schlüsselstellen anzuschauen. Wie zum Teil sehr ruppige Kopfsteinpflasterpassagen, die den Fahrern einiges abverlangten. So waren sie bestens präpariert, was sich in den Ergebnissen niederschlug. Pembaur (AK Männer 1) wurde Dritter, Küpper belegte Rang 21 (AK Männer 2). Jetzt laufen die Planungen für 2023 an. -ad-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Alle Spitzenteams zeigen sich äußerst torhungrig
Alle Spitzenteams zeigen sich äußerst torhungrig
Die IGR geht im Angriffswirbel unter
Die IGR geht im Angriffswirbel unter
Die IGR geht im Angriffswirbel unter
Turnier leidet ein wenig unter dem Wetter
Turnier leidet ein wenig unter dem Wetter
Turnier leidet ein wenig unter dem Wetter

Kommentare