Radsport

Adler bei der Treibjagd im Dunkelwald im Einsatz

Tom Schöler (l.) und Jan Küpper im Erzgebirge. Foto: Adler
+
Tom Schöler (l.) und Jan Küpper im Erzgebirge.
  • Peter Kuhlendahl
    VonPeter Kuhlendahl
    schließen

Einen Prolog und drei Etappen beinhaltete die „Treibjagd im Dunkelwald“ für Mountainbiker, die vor einigen Tagen im Erzgebirge stattfand.

Mit dabei waren auch Jan Küpper und Tom Schöler vom RV Adler Lüttringhausen, die für das „Campana-Racing-Team im Einsatz waren. Nach vier Tagen belegte Küpper den 27. Rang in der Gesamtwertung und den 11. Platz in seiner Altersklasse. Schöler konnte sich nicht in der Gesamtwertung platzieren, da er wegen eines technischen Defekt, die erste Etappe nicht beenden konnte.

Der Prolog führte am ersten Tag über 5,5 Kilometer über Schotterwege und schmale Trails auf den Rabenberg, der zwischen Johanngeorgenstadt und Breitenbrunn in der Nähe der Grenze zu Tschechien liegt. Die erste Etappe führte dann am nächsten Tag in zwei Runden à 30 Kilometer um den Rabenberg. Bereits in der ersten Runde hatte Schöler einen Reifenschaden, der nicht behoben werden konnte. Mit einem neuen Reifen absolvierte er am dritten Tag dann einen Kamm-Bike-Cross über 60 Kilometer. Diesmal hatte Küpper Kreis- und Magenprobleme und quälte sich ins Ziel. Keine Probleme hat das Duo dann bei der letzten Etappe, über 57 Kilometer auf den Fichtelberg führte. -pk-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Sportprogramm am Wochenende
Sportprogramm am Wochenende
Sportprogramm am Wochenende
Fußball: Ayyildiz und Struck sind weiter
Fußball: Ayyildiz und Struck sind weiter
Das Legendenspiel wird abends der große Höhepunkt
Das Legendenspiel wird abends der große Höhepunkt
Das Legendenspiel wird abends der große Höhepunkt
Optimismus ist beim Trio ungebrochen
Optimismus ist beim Trio ungebrochen

Kommentare