Fußball

Acar Sar lässt die Korken knallen

Die Medaille hatte der SV 09/35 schon abgeholt. Beim Warten auf die Pokalübergabe sorgte Acar Sar für prickelnde Abkühlung.
+
Die Medaille hatte der SV 09/35 schon abgeholt. Beim Warten auf die Pokalübergabe sorgte Acar Sar für prickelnde Abkühlung.
  • Peter Kuhlendahl
    VonPeter Kuhlendahl
    schließen
  • Andreas Dach
    Andreas Dach
    schließen

Heinemann moniert, keinen Elfmeter bekommen zu haben

Als Wermelskirchens Abteilungsleiter Kalle Fleischer zusammen mit Guido Krüger vor der Siegerehrung den Sekt auf das Spielfeld trug, brachte Wermelskirchens Sportlicher Leiter Acar Sar sein Smartphone in Sicherheit. Und bevor der Pokal übergeben war, ließ Sar bereits die Korken knallen, und erste Sektfontänen ergossen sich über den Rasen: „Ich bin einfach nur glücklich.“ Und schnell schob er hinterher, warum die Gäste von Beginn an das Heft in der Hand hatten. „Es gab in der vergangenen Woche ein paar Punkte, die uns zusätzlich besonders motiviert haben.“ Damit bezog er sich unter anderem darauf, dass den Wermelskirchenern trotz erster Zusage des Remscheider Sportamts dann doch nicht erlaubt worden war, am Donnerstag im Stadion zu trainieren.

Über das ganze Gesicht strahlte auch SV-09/35-Trainer Sebastian Pichura: „Der Sieg war so verdient. Wir waren vor der Pause eine Klasse besser als der FCR.“ Dass man sich dafür bis zum Tor des Tages nicht kaufen konnte, wusste er allerdings auch: „Gott sei Dank mussten wir nicht ins Elfmeterschießen.“

Im Lager des FCR herrscht das große Rätselraten

Warum der FCR über weite Strecken so blass blieb, sorgte bei den Gastgebern selbst für Kopfschütteln. „Wir waren von Beginn an nicht im Spiel. Ich habe keine Ahnung, warum das so war“, sagte FCR-Kapitän Adis Babic. „Wir wirkten vor der Pause wie versteinert. Wir waren von zwei schwachen Teams noch das schwächere“, erklärte Remscheids Coach Marcel Heinemann, der zudem monierte, dass sein Team nach dem Zusammenprall von Ahmed Al Khalil und Wermelskirchens Keeper Sebastian Weber keinen Elfmeter zugesprochen bekommen hatte.

Neben der Pleite musste der FCR noch zwei Verletzte hinnehmen. Patrick Posavec mit Verdacht auf Bänderriss und Yutaro Ichimura auf Muskelfaseriss.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Stock visiert mit Hagen den Bundesliga-Aufstieg an
Stock visiert mit Hagen den Bundesliga-Aufstieg an
Stock visiert mit Hagen den Bundesliga-Aufstieg an
Jörgens verlängert beim HSV
Jörgens verlängert beim HSV
Jörgens verlängert beim HSV
U15 landet zwei klare Siege
U15 landet zwei klare Siege
VfL unterliegt bei den Eulen
VfL unterliegt bei den Eulen
VfL unterliegt bei den Eulen

Kommentare