Fußball

Abstiegskampf verspricht viel Spannung

Augen zu und durch. Für die Kicker des SC 08 Radevormwald und des VfB Marathon wartet im Abstiegskampf noch viel Arbeit. Foto: Michael Sieber
+
Augen zu und durch. Für die Kicker des SC 08 Radevormwald und des VfB Marathon wartet im Abstiegskampf noch viel Arbeit.
  • Peter Kuhlendahl
    VonPeter Kuhlendahl
    schließen

Analyse: Die Hinrunde in der Fußball-Bezirksliga ist beendet – wir blicken auf die Teams des Kreises Remscheid.

Von Peter Kuhlendahl

Es ist geschafft. Am vergangenen Wochenende ist die Hinrunde in der Fußball-Bezirksliga zu Ende gegangen. Und damit gehen die sechs Teams aus dem Fußballkreis Remscheid, die in zwei Gruppen im Einsatz sind, in die Winterpause. Genau der richtige Zeitpunkt, um den Akteuren ein Halbjahreszeugnis auszustellen, beziehungsweise die sogenannten blauen Briefe an die zu verschicken, bei denen die Versetzung oder besser gesagt der Klassenerhalt gefährdet ist. Außerdem analysieren wir die Gesamtsituation der Ligen.

Warum ist es für alle Beteiligten wichtig, dass die Hinrunde absolviert werden konnte?

Weil jetzt eine sportliche Wertung erfolgen kann. Dies hatten die Funktionäre ob der Pandemie bereits im Sommer 2020 beschlossen. Falls es nun nicht mehr weiter gehen würde, stünden die Auf- beziehungsweise Absteiger fest.

Neuer Trainer: Domenico Cozza hat in Born nun das Sagen.

Kann ein Team aus dem Kreis jubeln? Und wer muss bangen?

Mit den Aufstiegen hat keine der hiesigen Teams auch nur im Entferntesten etwas am Hut. In der Gruppe 2 steht die 1. Spvg. Solingen-Wald auf dem Platz an der Sonne. Einen Punkt vor dem TSV Eller. Der Dabringhauser TV rangiert aktuell im Mittelfeld. Der SSV Dhünn muss auf einem Abstiegsplatz überwintern. In der Gruppe 3 ist Union Frintrop das Maß aller Dinge. 13 Siege und ein Remis lautet deren Ausbeute. Das Aufstiegsrennen dürfte entschieden sein. Für drei unserer vier Teams in dieser Gruppe geht es derweil um das sportliche Überleben. Der SC 08 Radevormwald steht auf einem Abstiegsplatz. Daran änderte auch der jüngste Sieg gegen den VfB Marathon Remscheid nichts, der dadurch auch nur knapp über dem Strich steht. Wie auch der SC Ayyildiz Remscheid. Der SSV Bergisch Born rangiert jenseits von Gut und Böse.

Welches unserer Teams hat positiv überrascht?

Da wäre als einziger der VfB Marathon zu nennen. Dem hatte nach dem großen personellen Umbruch kaum einer zugetraut, die Klasse zu halten. Doch Spielertrainer Dominik Müller hat ein verschworenes Team geschaffen, das auch die vermeintlichen Großen der Liga ärgern kann.

Welche Mannschaft hat am meisten enttäuscht?

Bei den Verantwortlichen des SC Ayyildiz hat man in den vergangenen Jahren immer in Richtung des Titels geschielt. In dieser Saison erleben die Remscheider nun den sportlichen Absturz und stecken tief im Abstiegskampf. Personelle Probleme waren ein Grund für diese Misere.

Patrick Grün ist Trainer beim DTV.

Wie ist das Abschneiden der anderen vier Teams einzusortieren?

Auch in Bergisch Born fühlte man sich vor der Saison zu Höherem berufen. Auf dem Platz umgesetzt hat dies das Team aber oft nicht. Dass der langjährige Coach Sascha Odina das Handtuch warf, spricht Bände. Sein bisheriger Co-Trainer Domenico Cozza hat die Verantwortung der launischen Diva übernommen, die in den letzten Spielen allerdings überzeugt hat. Auch in Dabringhausen gibt es mit Patrick Grün einen neuen Mann auf der Trainerbank, nachdem Marco Menge seinen Rücktritt erklärt hatte, als sein Team Ende Oktober mit 0:8 beim TSV Solingen untergegangen war. Sein Nachfolger gewann direkt dreimal in Folge und steht mit dem Team da, wo man es erwartet hatte: im Mittelfeld. Da würden sich auch die Dhünner gerne tummeln. Das war das Ziel. Aber ihre Leistungen waren einfach zu schwankend. Dass es für die Radevormwalder um nichts anderes, als um den Klassenerhalt gehen würde, war allen Beteiligten von Beginn an klar. Darum ist es auch nicht verwunderlich, dass die Bergstädter aktuell unter dem Strich stehen.

Was ist den Teams noch zuzutrauen, wenn es weitergehen würde? Wie lauten unsere Prognosen?

Bei den Bornern würde es in der Rückrunde einzig um die goldene Ananas gehen. Die Verantwortlichen hätten mal wieder genug Zeit, ein vermeintlich starkes Team für die nächste Bezirksligasaison zu formen. Auch beim DTV sollte man bald mit den Planungen beginnen können, da der Abstiegskampf kein Thema wird. Ganz anders beim VfB Marathon und dem SSV Dhünn. Sie werden noch lange kämpfen müssen. Am Ende aber erfolgreich. Mitten drin im Abstiegssumpf steckt Ayyildiz und der SC 08. Die Rader werden den Gang in die Kreisliga kaum verhindern können. Und für die Remscheider könnte es ein böses Erwachen geben.

Rubrik

Immer dienstags greifen wir spezielle Themen auf und haken nach. Gibt es Fragen, welche unbeantwortet geblieben sind? Oder Dinge, die eingeordnet werden müssen? Dem nehmen wir uns ausführlich an. In der aktuellen Analyse blicken wir auf die Fußball-Bezirksliga und die teilnehmenden Vereine aus dem Kreis Remscheid, die seit dem Wochenende in der Winterpause sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Die HG Remscheid muss in der Regionalliga sehr früh aufstehen
Die HG Remscheid muss in der Regionalliga sehr früh aufstehen
Die HG Remscheid muss in der Regionalliga sehr früh aufstehen
Sportprogramm am Wochenende
Sportprogramm am Wochenende
Sportprogramm am Wochenende
Spiele der Panther und der HSG abgesagt
Spiele der Panther und der HSG abgesagt
Spiel der Panther II abgesagt
Spiel der Panther II abgesagt

Kommentare