21 Grad und viele schöne Geschichten

20. Röntgenlauf: Endlich konnte der runde Geburtstag gefeiert werden

Kurz nach dem morgendlichen Start in Hackenberg war das Feld der Halbmarathonis und Ultraathleten noch dicht beieinander. Das sollte sich schon bald ändern.
+
Kurz nach dem morgendlichen Start in Hackenberg war das Feld der Halbmarathonis und Ultraathleten noch dicht beieinander. Das sollte sich schon bald ändern.
  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

War es der wärmste Röntgenlauf aller Zeiten? Waren die Temperaturen schon einmal so hoch wie zur 20. Auflage? Die Meinungen drifteten auseinander.

Von Andreas Dach

Fakt ist: 21 Grad in der Mittagszeit – das trägt schon einmal automatisch zu einer guten Stimmungslage bei. Und davon gab es reichlich. Wir tragen ungewöhnliche Momente zu einer außergewöhnlichen Veranstaltung zusammen.

Stimmen für 08: Yannik Korselt, Marcus Behnecke (v.l.).

Da war der kleine Jonas Hiller. Der achtjährige Wermels-kirchener, der über 5 Kilometer eine großartige Zeit von 25:11 Minuten gelaufen war, kennt den Röntgenlauf aus anderer Perspektive. „Fit dank Baby“ ist das Stichwort. Bei früheren Röntgenläufen schoben Eltern ihre Kids in Kinderwagen über diese Distanz. Wie der Wermelskirchener Dominik Hiller. Inzwischen ist sein Sohn, der in der F-Jugend des BV Burscheid Fußball spielt, auf eigenen Füßen unterwegs. Und legt solche fantastischen Zeiten hin. „Er bewegt sich halt gerne“, sagt der stolze Papa. Vorbild des Kleinen ist Sadio Mané vom FC Bayern München. Der ist bekanntlich auch ganz schön fix.

Da war der Solinger Philipp Bannies. Er legt nicht nur eine großartige Zeit von 10:24:18 Stunden über 100 Kilometer hin, womit er Fünfter wurde, sondern machte auch mit seinem Schuhwerk auf sich aufmerksam. Er hatte die Strecke in Laufsandalen zurückgelegt. „Damit ist man verletzungsfreier“, schwört er auf die seine Fußbekleidung. „Das haben die Griechen und Römer auch gemacht. So schlecht kann das also nicht gewesen sein.“ Außerdem würden die Treter eine höhere Haltbarkeit haben: „Ich kann damit bis zu 3000 Kilometern laufen. Normale Laufschuhe halten nur 500 Kilometer.“

Sonne strahlt beim Röntgenlauf

Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch

Da war ein Trikotaufdruck. „Lesen gefährdet die Dummheit“, war auf einem zu sehen. Wir wollen da nicht widersprechen.

Da war der kleine Diego Herbertz. Der Lenneper wurde Stadtmeister über die 800 Meter. Danach lief er auch noch über 5 Kilometer, landete deutlich vor seiner Mama Patricia. „Wo bleibst du denn, Mama?“, fragte er sie später vorwurfsvoll.

Da war Remscheids Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz. Er strahlte mit der Sonne um die Wette, als er ein „Dankeschön an alle“ aussprach, „die dabei mitgeholfen haben, dass das so ein toller Tag wird“. Dafür gab es reichlich Beifall.

Da waren die beiden Angetrunkenen, die in der Nacht behaupteten, sie seien vom Ordnungsamt und in die Sporthalle Hackenberg drängten. Tür zu, zack, fertig!

Das motiviert: Merlin dürfte sich gefreut haben.

Da war der Gewinner des Marathons. Der Remscheider Felix Ehmke hatte mit einer Zeit von 3:05:50 Stunden imponiert und gewonnen, auf den letzten sieben Kilometern aber die „Quittung für sein hohes Anfangstempo bekommen“. Danach ging es für ihn und seine Freundin, Halbmarathon-Siegerin Sina Böhne, gleich weiter. Nach Schalke, in die Nordkurve. Ehmke ist schon lange ausgewiesener Knappenfan, drückte die Daumen beim Spiel gegen Freiburg. Was schmerzhafter war, konnte er erst am späteren Abend beantworten, Schalke jedenfalls verlor.

Da war Jan Kaschura. Der Abo-Gewinner über 63,3 Kilometer stieg bereits nach der Marathondistanz aus. Die Muskeln machten zu. Da holte er sich lieber ein Küsschen von Ehefrau Stella und Töchterchen Fiona ab. Gut so.

Auch die Altstadt bot eine tolle Kulisse.

Da war die Teilnehmerzahl. 2480 Aktive waren gemeldet, 2050 schließlich an den Start gegangen. Deutlich weniger als vor drei Jahren. „Im Vergleich zu anderen Veranstaltungen ist das immer noch prima“, verdeutlichte Bernd Frielingsdorf als Hauptverantwortlicher der Zeitnahme (Frielingsdorf Datenservice). Er muss es wissen, ist er doch Woche für Woche auf anderen Laufschauplätzen bundesweit eingespannt. Da gibt es Vergleichsmöglichkeiten.

Da waren zehn Fußballer des SC 08 Rade. Sie sammelten bei der Pastaparty und bei der Marathonmesse am Samstag noch fleißig Stimmen für die Aktion „Heimspiel in der Veltins Arena“. Mit ein wenig Glück spielen sie am 13. November in der Arena Auf Schalke in der Bezirksliga gegen den SSV Berghausen. Dafür brauchen sie jede Stimme. „Vorher waren wir schon im Allee-Center in Remscheid und haben Leute geworben“, sagte Kapitän Joel Schneider.

Da waren Flyer und Infos zu kommenden Läufen. „Der Silvesterlauf wird wieder stattfinden“, wies Michael Scholz vom LTV schon auf das Jahresende in Reinshagen hin. Und auch für den Osterlauf des TV Frisch Auf wurde fleißig Werbung gemacht.

Und das war noch wichtig

Alle Jahre wieder . . . Nein, nein, es dauert noch ein paar Tage bis Weihnachten. Alle Jahre wieder stehen Autos dort, wo sie nicht stehen dürfen, wenn der Röntgenlauf stattfindet. Diesmal waren es 30. 20 Halter konnten kurzfristig ausfindig gemacht werden, durften ihre Fahrzeuge noch wegsetzen. Zehn Autos wurden abgeschleppt. Keine schöne Bilanz.

Nicht nur die langen Strecken standen für prima Leistungen. Das galt auch für die kürzeren Distanzen. Wer sich mit den Ergebnissen auseinandersetzen möchte, wird im Internet fündig: www.frielingsdorf-datenservice.de.

Meinung von Andreas Dach: So feiert man Geburtstag

andreas.dach@rga.de

Haben Sie am Sonntag an die Sonnencreme gedacht? Nein, nein, kein Scherz. Wenn nicht – dann könnte es nämlich zu Wochenbeginn ein feuriges Erwachen geben. Im Gesicht, auf den Armen, auf den Beinen. Die Sonne gab zum runden Geburtstag des Röntgenlaufs alles, wirklich alles. Schöner hätte es angesichts der mehrfach verschobenen Feierlichkeiten zum „20.“

nicht sein können. Doch nicht nur deshalb gab es im Anschluss viele Dankesworte an all die Menschen, die für die besondere Auflage standen. Man spürte, wie ein Team um gemeinschaftliche Arbeit bemüht war. Wie sich alle freuten, mit diesem Ereignis den Attraktivitätsgrad der Stadt Remscheid endlich wieder steigern zu können. Der Zeitenwendelauf war in der Coronaphase eine feine Idee, aber eben nicht der Röntgenlauf. Der ist zurück. Mit all seinen Stärken, mit seiner Strahlkraft und auch mit seinen kleinen Macken. Die gehören dazu, keine Veranstaltung ist perfekt. Dass ein paar Deppen nachts einen Markierungsbereich in der Hackenberger Straße anflemmen, dafür kann niemand etwas. Auch nicht für „Spaßvögel“, die mit Kreide einfach falsche Strecken markieren. Kleingeister kann man nie ausschalten. Und trotzdem großen Sport bieten.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Junge Schiedsrichter-Karriere nimmt Fahrt auf
Junge Schiedsrichter-Karriere nimmt Fahrt auf
Junge Schiedsrichter-Karriere nimmt Fahrt auf
FCR in der Pause – SV 09/35 wartet ab
FCR in der Pause – SV 09/35 wartet ab
Der DTV ist fest in seinem Herzen
Der DTV ist fest in seinem Herzen
Der DTV ist fest in seinem Herzen
Spieltag mit Fragezeichen
Spieltag mit Fragezeichen

Kommentare