Fußball

SV 09/35 II legt eine offizielle Beschwerde ein

  • Peter Kuhlendahl
    VonPeter Kuhlendahl
    schließen

Haben sich rund um das Eifgen-Stadion alle zu früh gefreut?

Der Traum vom Aufstieg in der Kreisliga B scheint für die 2. Mannschaft des SV 09/35 Wermelskirchen ausgeträumt zu sein. Oder etwa doch nicht? Der Reihe nach.

Am vergangenen Mittwoch hatte die außerordentliche Versammlung des Fußball-Verbandes Niederrhein stattgefunden. Mit großer Mehrheit hatten die Delegierten da für den Saisonabbruch gestimmt und auch eine großzügige Aufstiegsregelung durchgewunken. Die Wermelskirchener wähnten sich deshalb in der Kreisliga A. Sie rangierten in der B-Liga auf dem dritten Tabellenplatz, der zum Aufstieg berechtigt.

Einen Tag später rieben sie sich verwundert die Augen, als sie plötzlich vom Lokalrivalen SSV Dhünn II von diesem Platz verdrängt wurden. Obwohl der SV 09/35 II beim exakt gleichen Punktequotienten das klar bessere Torverhältnis aufwies.

Für des Rätsels Lösung sorgt Aylin Caliskan, die Vorsitzende des Kreisfußball-Ausschusses in Remscheid: „In unseren Durchführungsbestimmungen steht eindeutig drin, dass im Falle einer Punktgleichheit, auch bei einer Quotientenrechnung, der direkte Vergleich zählt.“ Und da behielten die Dhünner am 3. November vergangenen Jahres mit 2:0 die Oberhand. Das Rückspiel fand aufgrund des Saisonabbruchs nicht mehr statt.

Ein Hintertürchen bleibt für die Wermelskirchener allerdings noch. Sie haben gegen die Aufstiegsregelung offiziell beim Kreis Beschwerde eingelegt. In knapp einer Woche dürften alle klüger sein, ob es nicht doch noch mit dem Aufstieg geklappt hat. Und ob sie dann neben den Dhünnern an der Seite des SC 08 Radevormwald II und Türkiyemspor Remscheid hochrücken. pk

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Am Sonntag wird fleißig getestet
Am Sonntag wird fleißig getestet
Am Sonntag wird fleißig getestet
Müller: „Wir freuen uns schon wie Bolle“
Müller: „Wir freuen uns schon wie Bolle“
Müller: „Wir freuen uns schon wie Bolle“
FC Remscheid setzt sich beim DTV durch
FC Remscheid setzt sich beim DTV durch
FC Remscheid setzt sich beim DTV durch
Im Fußball-Kreispokal gibt es keine Atempause
Im Fußball-Kreispokal gibt es keine Atempause
Im Fußball-Kreispokal gibt es keine Atempause

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare