Zeitungstreff

Schloss Burg lohnt sich immer

Solingen, Burgleuchten 2021, Archivfoto: Michael Schütz
+
Burgleuchten 2021: Auch Mia Sekulic besuchte die Veranstaltung.

Trotz der derzeitigen Sanierung besucht Mia Sekulic gerne das bergische Wahrzeichen

Von Mia Sekulic, 8d, Sophie-Scholl-Schule

Remscheid/Solingen. Die Sanierung von Schloss Burg soll 2025 fertiggestellt sein. Seit dem 2. Februar 2021 wird Schloss Burg Stück für Stück restauriert. Der Bereich mit den Räumen Rittersaal, Kemenate, Kapelle und Ahnengalerie muss geschlossen bleiben. Für diese Zeit wurde ein Übergangsmuseum im Grabentor eingerichtet. Der 35 Meter hohe Bergfried wurde bereits wiedereröffnet.

32,5 Millionen Euro werden für die Restaurierung investiert. Schloss Burg muss erneuert werden, weil der Brandschutz aktualisiert werden muss, außerdem müssen die Rohrleitungen bearbeitet werden. Schloss Burg wird verbessert, damit es nicht zu Bränden oder Wasserschäden kommt, es wurde auch ein Netz gespannt, damit keine weiteren Steine abbröckeln können. Denn es soll sicherer für die Besucher werden, damit es keine Verletzten gibt.

Die Teilschließung soll zwischen 2023 und 2025 aufgehoben werden, damit die Besucher wieder alle Ausstellungen besichtigen. Beim Rundgang präsentiert Schloss Burg Ausstellungen mit Filmen, Bildern, Ausstellungsstücken und Schautafeln. Es werden neue Heizungsanlagen eingebaut und moderne Elektroinstallationen installiert.

Man lernt viel über die Geschichte

Seit dem 24. November gilt für die Freizeitbereiche, also auch für Museen, Events, oder Veranstaltungen die 2G-Regel. Ziele der Restaurierung von Schloss Burg sind also die Modernisierung und Restaurierung. Lokale Restaurationsbetriebe befinden sich auch auf dem Burggelände.

Schloss Burg ist bekannt dafür, dass leckere Speisen auf dem Gelände erhältlich sind: die Bergische Kaffeetafel zum Beispiel. Hochzeitsfeiern finden hier häufig statt.

Eine Attraktion ist auch die Seilbahn, die über die Wupper fährt. Es gibt in normalen Zeiten regelmäßige Veranstaltungen wie das Burgleuchten, Weihnachtsmärkte, Ostermärkte oder Ritterspiele. Trotz der momentanen Teilschließung ist Schloss Burg nach wie vor ein schöner Ort, den man mindestens einmal besucht haben sollte. Man lernt dort viel über die Geschichte von Schloss Burg und man kann dort spannende Attraktionen besichtigen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare