Zeitungstreff

Gemeindezentrum Esche steht Jugendlichen offen

Die Organisation der Kinder- und Jugendarbeit im Hohenhagener Gemeindezentrum Esche wird zu einem großen Teil durch ehrenamtliche Helfer übernommen. Foto: Gunnar Freudenberg
+
Die Organisation der Kinder- und Jugendarbeit im Hohenhagener Gemeindezentrum Esche wird zu einem großen Teil durch ehrenamtliche Helfer übernommen.

Mina Schmalenbach über die Einrichtung der Remscheider Auferstehungs-Kirchengemeinde

Von Mina Schmalenbach, 8d, Sophie-Scholl-Schule

Das Gemeindezentrum Esche ist Teil der evangelischen Auferstehungs-Kirchengemeinde in Remscheid. Ein großer Teil der Kirchenarbeit richtet sich an Kinder und Jugendliche. Das Gemeindezentrum in der Eschenstraße 25 in Remscheid bietet dafür eine vielfältige Auswahl von Angeboten an.

Dazu gehört zum Beispiel die Jungschar, die sich an Kinder von der ersten bis zur siebten Klasse richtet, in der sportliche Aktivitäten angeboten werden, die Kinder aber auch kreativ arbeiten können. Sie findet jeden Montag und Donnerstag von 16 bis 17.30 Uhr statt.

Außerdem gibt es Kinder- und Jugendgottesdienste, eine Theater-AG, verschiedene Tanzkurse, Tischtennis, Fußball, Chor, Computer zur freien Verfügung und vieles mehr.

Kontakt zu Gleichaltrigen fördert die soziale Entwicklung

Der Kontakt zu Gleichaltrigen ist sehr wichtig für Kinder, da es ihre soziale Entwicklung fördert. Nähe und Vertrauen ist in dem Alter eine wesentliche Grundlage. Es stärkt ihr Selbstvertrauen, was eine wichtige Basis ist, um Beziehungen zu anderen Menschen aufzubauen.

Wenn Kinder mit anderen Kindern Kontakte knüpfen, können sie Erfahrungen sammeln, voneinander lernen und sich miteinander austauschen. Die Organisation der Kinder- und Jugendarbeit in der Esche wird zu einem großen Teil durch ehrenamtliche Helfer übernommen. Der Helferkreis ist für viele wie ein Freundeskreis.

Karina H., ehrenamtliche Helferin und Lehramt-Studentin, die im Helferkreis mit 14 Jahren angefangen hat, berichtet: „Ich konnte hier viele Kontakte knüpfen und die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen macht mir Spaß.“ Die Mitarbeiter im Helferkreis sind zwischen 14 und 30 Jahre alt.

Im Helferkreis plant man viele Themen, wie Kindergottesdienste, Katechumenen- und Konfirmanden Unterricht, Ausflüge und Veranstaltungen im Bereich der Gemeinde. Sie treffen sich jeden Dienstag. Wer reinschnuppern möchte, ist herzlich eingeladen.

Hintergrund

Das Gemeindezentrum Esche liegt mitten im Ortsteil Hohenhagen. Informationen zu den verschiedenen Angeboten gibt es auf der Webseite der Auferstehungs-Kirchengemeinde:

www.auferstehungs-kgm.de/esche

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Der neue Mann in der Führungsetage
Der neue Mann in der Führungsetage
Der neue Mann in der Führungsetage
Fußgänger warnten mit roter Flagge vor kriechenden Autos
Fußgänger warnten mit roter Flagge vor kriechenden Autos
Fußgänger warnten mit roter Flagge vor kriechenden Autos

Kommentare