Zeitungstreff

Der Kletterboom hält an

Beim Klettersport werden unter anderem Ausdauer, Koordination und Kraft trainiert.
+
Beim Klettersport werden unter anderem Ausdauer, Koordination und Kraft trainiert.

Maximilian Buchholz über Bouldern, Ninja und Co.

Von Maximilian Buchholz,
8c, Leibniz-Gymnasium

Durch Deutschland geht ein Kletterboom. Bouldern, Parkour und Ninja werden immer beliebter. Der Zuwachs begeisterter Sportlerinnen und Sportler wird stetig größer. Die RTL-Fernsehshow „Ninja Warrior“ trägt seit sieben Jahren aktiv zu diesem Boom bei. In dieser Show müssen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch einen vorgegebenen Parkour klettern, hangeln, rennen und balancieren.

Seit 2021 sind verschiedene Kletterdisziplinen sogar olympisch geworden. Das Medieninteresse vergrößert sich rasant. Es werden zahlreiche Veranstaltungen mit großem Aufwand medienwirksam im Fernsehen übertragen.

Beim Klettersport werden viele Aspekte vereint. Es geht um Herausforderungen, Fitness, Gesundheit und Freude. Zunehmend werden Multifunktionshallen errichtet. Auch in Wuppertal gibt es in Kürze sogar drei Hallen, um Klettern zu trainieren.

Auch Senioren sind in den Kletterhallen anzutreffen

Christoph Handwerk, Betriebsleiter des Stuntwerks in Krefeld, erzählt von den vielfältigen Möglichkeiten des Trainings. „Das Besondere ist, dass im Stuntwerk Bouldern, Ninja, Parkour und Fitness vereint werden. Die kognitiven Anforderungen sind enorm. Es werden Gleichgewicht, Koordination, Kraft, Geschicklichkeit und Ausdauer trainiert.“

Christian Kaiser, Trainer und Routenbauer des Stuntwerks in Krefeld, erläutert den Aufbau einer solchen Multifunktionshalle wie folgt: „Es gibt einen Kinderbereich, einen Boulderbereich mit verschiedensten Schwierigkeitsgraden, einen Ninjabereich und einen Parkourbereich.“

Mit dem Klettern kann schon im Kindesalter begonnen werden. Auch Erwachsene, sogar im Alter zwischen 60 und 70 Jahren, sind immer wieder anzutreffen. Familien verbringen Tagesausflüge in entsprechenden Hallen und Einrichtungen. Das Material (Boulderschuhe und Magnesiumpulver) kann vor Ort ausgeliehen und erworben werden. Wer die Sportarten ausprobieren möchte, brauch nur wenige Grundkenntnissen.

Die Veranstalter bieten in der Regel Kurse für Einsteiger und Fortgeschrittene an. Auch Einzeltraining ist möglich. Geburtstagsfeiern für Kinder sind ebenfalls möglich. Es gibt Inhalte für jede Leistungsklasse. Anfänger und Profis können unterschiedliche Herausforderungen (Routen) meistern. Mittlerweile gibt es etliche Vorbilder, denen nachgeeifert wird. Bekannte Gesichter des Sports haben teilweise einen Prominenten-Status erworben und treten in den verschiedensten Formaten auf.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare