Zeitungstreff

Der Fußball ist seine Leidenschaft

Trainerkarriere

Von Adrian Ambroziak, 8c, Leibniz-Gymnasium

Ich habe mich mit Marcus Jaeger, Jugendtrainer beim Fußballverein SV Jägerhaus-Linde, zum Interview getroffen. Er trainiert dort die B-Jugend. Als Fußballspieler der C-Jugend, der ab und an auch in der B-Jugend aushilft, konnte ich Marcus Jaeger einige interessante Fragen stellen.

Zum Beispiel, warum er überhaupt Jugendtrainer geworden ist. Seine Antwort darauf kam wie aus der Pistole geschossen: „Die Arbeit mit den Kindern macht mir ganz besonders viel Spaß.“ Dies zeigt sich auch daran, dass er bereits seit rund neun Jahren mit Kindern und Jugendlichen auf und neben dem Platz steht.

Zurzeit trainiert er die Jahrgänge 2006 und 2007.. Am Trainerdasein habe er nichts auszusetzen – ganz im Gegenteil: Er möchte seine Trainerkarriere sogar weiter vorantreiben. Dies könnte für den SV Jägerhaus-Linde in Zukunft einmal ein herber Verlust sein, da er sich eine Stelle bei einer Talentförderung in einer Sportschule gut vorstellen könnte.

Als Jugendlicher spielte Marcus Jaeger selbst im Verein. Hauptberuflich ist er gelernter Metallbauer, auch wenn ihm dort das runde Leder sehr fehlt.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare