Kontakt

Remscheider Medienhaus GmbH & Co. KG
Alleestraße 77-81
42853 Remscheid

Andrea Suntrop
Telefon: (02191) 909-211
E-Mail: Andrea.Suntrop@rga-online.de

Was ist der Zeitungstreff?

Der Zeitungstreff ist ein Projekt des Remscheider General-Anzeigers mit dem Ziel, Medienkompetenz in der Schule zu vermitteln.

Teilnehmen können Schüler der Jahrgangsstufen acht bis zehn aller Schulformen.

Das Projekt dauert sechs Wochen und findet im Herbst jeden Jahres statt. Dabei erhalten die Schüler den RGA für den Projektzeitraum kostenlos.

Vor Projektbeginn stellen wir den Lehrern kostenlos eine Zeitungstreff-Mappe zur Verfügung. Diese enthält Materialien für die moderne Unterrichtspraxis zu grundlegenden, zeitungsspezifischen Themen, die eine individuelle Unterrichtsgestaltung nach dem Baukastenprinzip ermöglichen. Aus einer umfangreichen Ideenbörse mit Arbeitsblättern, Vorlagen und vielem mehr treffen Sie Ihre persönliche Auswahl.

Schüler werden Reporter: Höhepunkt des Projekts ist das selbstständige Recherchieren und Schreiben der teilnehmenden Schüler. Sie führen Interviews, erstellen Reportagen, schreiben Kommentare und Kritiken oder schießen Fotos. Der eigenen Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Nachzulesen sind die Artikel auf www.rga.de; die schönsten von ihnen schaffen es sogar auf Sonderseiten in der gedruckten RGA-Ausgabe.

Übrigens: Manch ein Schüler hat bei dem Projekt schon seinen zukünftigen Traumberuf gefunden.

Redaktionelle Betreuung: Das gesamte Projekt und die teilnehmenden Klassen werden redaktionell im RGA vorgestellt.

Was bringt der Zeitungstreff?

Teenager wollen wissen, was läuft – sie wollen mitreden können. Zeitunglesen fördert in hohem Maß die positive Einstellung zum Lernen und Lesen.

Bei der Arbeit mit dem RGA erwerben die Schüler Schlüsselkompetenzen für die Informations- und Wissensgesellschaft: Sie lernen Informationen zielgerichtet zu suchen, zu verarbeiten, zu bewerten und zu produzieren. Und „ganz nebenbei“ machen die Jugendlichen die Erfahrung: Lesen macht Spass!

Schüler mit Zeitungs-Projekterfahrung gehen mit verschiedenen Medien kompetent um und wissen um den Wert seriöser, aktueller Berichterstattung und lokaler Bezüge.

Der Zeitungstreff fördert übrigens nicht nur die Fähigkeiten im Fach Deutsch: Finnische Forscher der Universität Jyväskylä konnten außerdem herausfinden, dass junge Finnen, die regelmäßig Zeitung lesen in Mathematik, Naturwissenschaften und Problemlösen besser abschneiden als Nichtleser.

*Zentrale Ergebnisse einer aktuellen Befragung, die der medienpädagogische Dienstleister Promedia mit mehr als 2.000 Schülern zwischen 8 und 19 Jahren durchgeführt hat.