Zwei Vereine sagen Versammlungen ab

Wegen der notwendigen Corona-Schutzmaßnahmen sagt der Kinderschutzbund Wermelskirchen die für den 26. November angesetzte Mitgliederversammlung ab. Das teilte Ludwig Fein für den Ortsverband mit. Eine Einladung zum Nachholtermin werde rechtzeitig nach Verbesserung der Pandemie-Lage erfolgen, heißt es in einer Pressemitteilung. Und weiter: „Wir hoffen, dann alle Mitglieder gesund und munter wiederzusehen.“ Die neuen Maßnahmen zwingen auch den Hospizverein zur Absage. Die Hauptversammlung, geplant für den 17. November um 19 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus, fällt aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Ein Leben wie aus einem Mittelalter-Krimi
Ein Leben wie aus einem Mittelalter-Krimi
Ein Leben wie aus einem Mittelalter-Krimi
Impfmobil hält wieder am Rathaus
Impfmobil hält wieder am Rathaus
Impfmobil hält wieder am Rathaus
Motorradfahrer übersieht Verkehrsinsel
Motorradfahrer übersieht Verkehrsinsel
Motorradfahrer übersieht Verkehrsinsel
Lück nimmt Stellung zum Freizeitpark
Lück nimmt Stellung zum Freizeitpark
Lück nimmt Stellung zum Freizeitpark

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare