Zwei Unfälle wegen Glatteis

-kel- Volker Niemz, Leiter des Betriebshofes, hatte vergangene Woche bei 23 Grad und Sonnenschein überlegt, die Schneeschieber und Aufsätze für Salzstreuer in den Sommerurlaub zu schicken. Den Plan hatte er aber nach einem Blick auf die Wetterprognosen verschoben. Der neuerliche Wintereinbruch hat den Betriebshof deshalb nicht unvorbereitet getroffen:

„Wir waren bereits am frühen Dienstagmorgen mit allen vier Einsatzwagen draußen, um die Straßen zu räumen und vor allem auch, um zu streuen.“ Es gab dennoch zwei Unfälle wegen Glatteis. Ein Wagen prallte in Habenichts gegen eine Leitplanke, ein zweiter Wagen kam in einer glatten Rechtskurve zwischen Halstenberg und Dhünn von der Fahrbahn ab. Personen kamen aber nicht zu Schaden, so die Polizei.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Veranstalter stehen weiter unter Druck
Veranstalter stehen weiter unter Druck
Veranstalter stehen weiter unter Druck
Hallenbad nimmt den Betrieb wieder auf
Hallenbad nimmt den Betrieb wieder auf
Hallenbad nimmt den Betrieb wieder auf
Ab heute wird die Kölner Straße saniert
Ab heute wird die Kölner Straße saniert
Ab heute wird die Kölner Straße saniert
In die Altenheime kehrt Normalität zurück
In die Altenheime kehrt Normalität zurück
In die Altenheime kehrt Normalität zurück

Kommentare