Zwei Unfälle auf der Bundesstraße 51

Zwei Einsätze gab es auf der B 51. Symbolfoto: Carsten Rehder/dpa
+
Zwei Einsätze gab es auf der B 51. Symbolfoto: Carsten Rehder/dpa

-nal- Nur leicht verletzt wurde am Samstagvormittag ein 44-jähriger Radfahrer: Der Berliner befuhr in Tente mit seinem Rennrad die B 51 in Richtung Burscheid. An der Einmündung In den Birgden wurde er von einer 18-jährigen Remscheiderin übersehen, die aus Richtung Burscheid kommend nach links abbiegen wollte. Bei dem Zusammenstoß stürzte der Radfahrer und verletzte sich an der Schulter. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus. Ebenfalls auf der B 51 wurden am Freitagabend in Höhe Am Kirschbaum die Insassen zweier Pkw leicht verletzt. Eine 29-jährige Kölnerin, aus Bergisch Born kommend, geriet aufgrund eines internistischen Notfalls auf die Gegenfahrbahn und stieß dort seitlich mit dem Pkw eines 44-jährigen Leverkuseners zusammen. Beide wurden in Krankenhäuser gebracht, ein Auto musste abgeschleppt werden. Die B 51 war für rund 45 Minuten komplett gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Inzidenz: Gastronomen fürchten Lockdown
Inzidenz: Gastronomen fürchten Lockdown
Inzidenz: Gastronomen fürchten Lockdown
Steinco: Bereiche sollen verkleinert werden
Steinco: Bereiche sollen verkleinert werden
Steinco: Bereiche sollen verkleinert werden
Unterburg: Einsatz für Retter belastend
Unterburg: Einsatz für Retter belastend
Unterburg: Einsatz für Retter belastend
Corona: 14 weitere Fälle im Kreis
Corona: 14 weitere Fälle im Kreis

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare