Zwei Gottesdienste in der Stadtkirche

Am Ewigkeitssonntag, 22. November, gedenkt die Evangelische Kirche traditionell der Verstorbenen des vergangenen Jahres. Aufgrund der aktuellen Situation sind dafür in diesem Jahr in der Stadtkirche zwei Gottesdienste geplant, um die Besuchssituation zu entzerren: um 10 Uhr und um 11.30 Uhr, jeweils mit Pfarrer Dr. Lubinetzki und musikalischen Beiträgen. Primär soll den Angehörigen der Verstorbenen der Gottesdienstbesuch ermöglicht werden; sie haben daher eine persönliche Einladung bekommen. Weitere Interessierte werden gebeten, sich für eine der beiden Uhrzeiten zu entscheiden. Eine gesonderte Anmeldung ist nicht erforderlich. Es gelten die regulären Hygieneschutzmaßnahmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Bäckereien klagen über Personalmangel
Bäckereien klagen über Personalmangel
Bäckereien klagen über Personalmangel
Mit 5.000 Litern im Tank auf die A1
Mit 5.000 Litern im Tank auf die A1
Mit 5.000 Litern im Tank auf die A1
Möbellager könnte virtuell wieder aufleben
Möbellager könnte virtuell wieder aufleben
Möbellager könnte virtuell wieder aufleben

Kommentare