Ab nächster Woche

Yoga ist für sie eine Lebenseinstellung

Corinna Berg bietet ab kommender Woche Yoga-Kurse an. Sie hat auch eine Ausbildung fürs Kinderyoga und möchte auch das künftig anbieten.
+
Corinna Berg bietet ab kommender Woche Yoga-Kurse an. Sie hat auch eine Ausbildung fürs Kinderyoga und möchte auch das künftig anbieten.

Corinna Berg startet am 22. Juni mit Yogakursen im DRK-Haus. Es soll auch Kurse für Kinder geben.

Von Anja Carolina Siebel

Wermelskirchen. Yoga. Das ist für Corinna Berg viel mehr als ein Hobby oder eine körperliche Betätigung. „Es ist eine Lebenseinstellung“, sagt die Mutter einer 13-jährigen Tochter. „Und die möchte ich möglichst vielen Menschen zumindest zeigen. Ob sie das dann genauso sehen, bleibt ihnen überlassen“, meint Corinna Berg. Ab kommendem Mittwoch möchte sie die Gelegenheit nutzen und einen Yoga-Kurs im DRK-Haus an der Berliner Straße anbieten. In Kürze soll es auch einen Kinderyoga-Kurs geben.

Eigentlich ist sie diplomierte Wirtschaftsingenieurin, lebte lange in Berlin, ein Jahr in Neuseeland und kehrte vor elf Jahren in ihre alte Heimat Wermelskirchen zurück. „Als mein ehemaliger Arbeitgeber mir dann eines Tages kündigte, brach für mich erstmal eine Welt zusammen“, erinnert sich die Wermelskirchenerin. „Ich konnte ja nicht wissen, dass das eigentlich mein großes Glück war.“ Denn Yoga war schon immer ihre Leidenschaft. „Und ein guter Bekannter schlug mir damals vor, die Zeit zu nutzen und meine Yogalehrer-Ausbildung zu machen.“ Nach einigem Zögern nahm sie das in Angriff. „Und das war das Beste, was mir passieren konnte.“ Ein Jahr lernte sie unter dem Dachverband der American Yoga Alliance (AYA). Es sei ihr wichtig, gewisse Standards vorweisen zu können, sagt sie. „Denn Yogalehrer ist kein geschützter Begriff.“

Inzwischen hat Corinna Berg wieder einen Job, möchte aber – zunächst nebenberuflich – möglichst viel Zeit dem Yoga widmen.

Mit zwei Vorurteilen übers Yoga will sie aufräumen

Im DRK-Haus bietet sie Hatha-Yoga, eine bestimmte Form des Yoga, an. „Hatha-Yoga ist eine gute mögliche Art des Einstiegs“, erklärt die Yogalehrerin. „Es geht vor allem darum, den Einklang zwischen Körper und Geist herzustellen. Und es bietet ein effektives Gesamtpaket, das für den gesamten Körper und den Geist einen Ausgleich bringt.“

Mit zwei Vorurteilen, die ihr in Bezug zu Yoga immer wieder begegnen, wollte Corinna Berg schon immer einmal aufräumen: „Zum einen ist da die Sorge vieler, man müsste besonders sportlich sein, um Yoga betreiben zu können. Das stimmt einfach nicht. Wir können jede und jeden so unterstützen, dass er oder sie effektiv mitmachen kann. Das geht in jedem Alter und mit praktisch jeder körperlichen Voraussetzung.“

Das zweite Vorurteil, das ihr immer wieder begegne, sei, dass man als „Yogi“ beseelt auf einem Kissen säße und völlig weltfremd und esoterisch die tatsächliche Welt vergesse: „Yoga, wenn man es ernst nimmt, bedeutet, das Leben bewusst, liebevoll, wertschätzend, achtsam, friedvoll, freudvoll zu leben. Denn idealerweise nimmt man die Übungen auch von der Matte mit in den Alltag.“

Anfangs sei es auch für sie eine rein körperliche Methode, um sich zu dehnen und ihre Muskeln zu stärken, erinnert sich Corinna Berg. „Inzwischen ist es so viel mehr für mich. Yoga hat mir beigebracht, loszulassen und mich dem Moment hinzugeben. Ich habe gelernt, Kontrolle abzugeben und nicht mehr alles kontrollieren zu müssen. Durch Yoga lebe ich mein Leben präsenter, nehme vieles bewusster und intensiver wahr. Ich habe erkannt, dass es wichtig ist, Körper und Geist zu verbinden und ganz im Hier und Jetzt zu sein.“

Am kommenden Mittwoch, 22. Juni, um 18.15 Uhr geht es bei Corinna Berg los mit dem Hatha-Yoga im DRK-Haus. Noch gibt es freie Plätze. „Mittelfristig plane ich, auch Kurse für Kinder anzubieten. Auch dafür bin ich ausgebildet“, sagt sie. „Wer Interesse hat, darf sich gerne bei mir dazu melden.“

Kontakt

Kurse:Ab Mittwoch, 22. Juni, 18.15 bis 19.45 Uhr, finden die Kurse im DRK-Haus, Berliner Straße 21-23, statt. Corinna Berg plant auch eintägige Kurse in Wald-Yoga sowie eine Kinderyoga-Gruppe.

Kontakt: Wer Interesse hat, kann sich unter Tel. (01 76) 81 67 93 70 oder per Mail melden: corinna@thembayoga.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Zusammenstoß: Drei Personen verletzt
Zusammenstoß: Drei Personen verletzt
Zusammenstoß: Drei Personen verletzt
Bürgerin will Radweg aus den Dörfern
Bürgerin will Radweg aus den Dörfern
Bürgerin will Radweg aus den Dörfern
Gesamtschule: Konzept noch dieses Jahr
Gesamtschule: Konzept noch dieses Jahr
Gesamtschule: Konzept noch dieses Jahr
SSV Dhünn feiert den Kunstrasen
SSV Dhünn feiert den Kunstrasen
SSV Dhünn feiert den Kunstrasen

Kommentare