Wupperverband betont den großen Wert des Wassers

„Tag des Wassers“ ist am kommenden Montag

-ms- Seit 1992 ist der 22. März der internationale „Tag des Wassers“. Das Motto in diesem Jahr lautet „Wert des Wassers“. Der Wupperverband teilt dazu mit: „Wasser ist die Grundlage für das Leben auf der Erde, für Menschen, Tiere und Pflanzen. Daher ist Wasser ein überlebenswichtiges Gut, das wir schützen und bewahren müssen.“

Dass wir ausreichend Wasser in hervorragender Qualität zur Verfügung haben sowie eine verlässliche Abwasserentsorgung, hat einen hohen Wert. In der Daseinsvorsorge für die Menschen und Unternehmen im Bergischen Land ist der Wupperverband ein wichtiger Akteur und stellt seine verlässliche Aufgabenerfüllung auch in der Pandemie-Phase unter Beweis. Der Verband ist eine öffentlich-rechtliche Körperschaft. Seit 91 Jahren erfüllt er seine Aufgaben für seine Mitglieder, die Kommunen, Kreise, Wasserversorger und weitere Unternehmen. Er kümmert sich um die Wasserwirtschaft im Einzugsgebiet der Wupper – von der Quelle in Marienheide bis zur Mündung in Leverkusen.

In elf Kläranlagen reinigt er das Abwasser aus Haushalten und Unternehmen. Aus seinen drei Trinkwassertalsperren stellt er Rohwasser für die Trinkwasseraufbereitung zur Verfügung. Dies sind wichtige Bausteine für die reibungslose Ver- und Entsorgung der rund 900 000 Menschen. Außerdem ist der Verband für die Wupper und die Nebenbäche verantwortlich: Er unterhält und entwickelt die insgesamt rund 2000 km langen Fließgewässer. Mit seinen Talsperren reguliert der Verband die Wupper sowie die unterhalb liegenden Bäche und leistet Hochwasserschutz.

Gewässer sind außerdem wichtiger Bestandteil der Natur und Lebensraum für Tiere und Pflanzen. Der Wupperverband renaturiert die Wupper und ihre Nebenbäche. Im Rahmen ihrer Kooperation setzen der Verband und die Biologischen Stationen gezielt Artenschutzprojekte um. So haben die Gewässer einen Wert als Naturraum, aber auch für die Menschen.

Zum Tag des Wassers hat der Wupperverband auf seiner Internetseite ein Rätsel eingestellt. Wer die fünf Aufgaben richtig löst und seine Lösung bis 22. April an info@wupperverband.de sendet, hat die Chance auf einen Gewinn.

www.wupperverband.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Visionen für das Rhombus-Gelände
Visionen für das Rhombus-Gelände
Visionen für das Rhombus-Gelände
Veranstalter planen Kirmes weiter
Veranstalter planen Kirmes weiter
Veranstalter planen Kirmes weiter
Hohe Luftfeuchtigkeit setzt der historischen Orgel zu
Hohe Luftfeuchtigkeit setzt der historischen Orgel zu
Hohe Luftfeuchtigkeit setzt der historischen Orgel zu
Wildkräuter tun auch den Vierbeinern gut
Wildkräuter tun auch den Vierbeinern gut
Wildkräuter tun auch den Vierbeinern gut

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare