Wermelskirchener verursachte Unfall

-kc- Am Sonntagmorgen gegen 2 Uhr befuhr ein 20-jähriger Wermelskirchener mit einem Skoda Rapid die Straße Großösinghausen in Richtung Hilgener Straße. In Höhe der Einmündung Asternweg kam dieser nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Gartenzaun sowie einer Hecke. Im Rahmen der Unfallaufnahme konnte Alkoholgeruch durch die Beamten festgestellt werden.

Ein durchgeführter Atemalkoholtest verlief positiv. Der Gesamtschaden wird auf 11 000 Euro geschätzt. Der Pkw des Unfallverursachers war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Eine Blutprobe wurde entnommen, der Führerschein sichergestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Aus „Café Tilley“ wird „Süßes Leben“
Aus „Café Tilley“ wird „Süßes Leben“
Aus „Café Tilley“ wird „Süßes Leben“
Heike Ollesch ist Wermelskirchens Quiz-Champion
Heike Ollesch ist Wermelskirchens Quiz-Champion
Heike Ollesch ist Wermelskirchens Quiz-Champion
Experte rät: Nur Pilze sammeln, die man genau kennt
Experte rät: Nur Pilze sammeln, die man genau kennt
Experte rät: Nur Pilze sammeln, die man genau kennt
Polizei: Für diesen Unfall zahlt die Versicherung wohl nicht
Polizei: Für diesen Unfall zahlt die Versicherung wohl nicht
Polizei: Für diesen Unfall zahlt die Versicherung wohl nicht

Kommentare