Dabringhausen

Wermelskirchener bei Unfall leicht verletzt 

+

Der Verursacher gab an, das Auto wegen der blendenden Sonne übersehen zu haben.

Wermelskirchen. Bei einem Unfall am Freitag ist ein Wermelskirchener leicht verletzt worden. Das teilt die Polizei mit. Demnach ereignete sich der Crash gegen 14.10 Uhr an der Kreuzung Sonne (L 157) in Dabringhausen. Ein 29-jähriger Hückeswagener übersah das vor ihm verkehrsbedingt wartenden Auto eines 68-jährigen Wermelskircheners. Der Unfallverursacher gab an, den Pkw wegen der blendenden Sonne übersehen zu haben. Eine durch ihn eingeleitete Bremsung konnte den Aufprall nicht mehr verhindern. Der Wermelskirchener wurde bei dem Unfall leicht verletzt und klagte über Schmerzen im Nacken und Rücken. Der entstandene Sachschaden wurde von der Polizei auf rund 1800 Euro beziffert. Die Fahrbahn musste für die Dauer der Unfallaufnahme einseitig gesperrt werden, erklärt die Polizei. 

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Zwei Cousins sichern sich den Sieg
Zwei Cousins sichern sich den Sieg
Zwei Cousins sichern sich den Sieg
Visionen für das Rhombus-Gelände
Visionen für das Rhombus-Gelände
Visionen für das Rhombus-Gelände
Anwohner entdeckt Spuren in Neuenflügel
Anwohner entdeckt Spuren in Neuenflügel
Anwohner entdeckt Spuren in Neuenflügel
Max geht jetzt sehr gern spazieren
Max geht jetzt sehr gern spazieren
Max geht jetzt sehr gern spazieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare