Wermelskirchener löscht selbst

Der Feuerwehrmann löschte den Akku-Brand in seiner Garage, bevor die Feuerwehr kam. Foto: Tim Oelbermann
+
Der Feuerwehrmann löschte den Akku-Brand in seiner Garage, bevor die Feuerwehr kam.

Größeren Schaden an seiner Garage konnte am Samstagabend ein Wermelskirchener verhindern. Als sich in seiner Garage ein Akku entzündet hatte, rief er die Feuerwehr. Anschließend brach der Berufsfeuerwehrmann das Garagentor mit einer Brechstange auf und löschte mit einem „Gartenschlauch-Schnellangriff“ die Flammen. Als die Feuerwehr eintraf, waren die Flammen gelöscht, woraufhin nur eine Kontrolle nötig war.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare