Zusammenstoß

Unfall: 83-Jährige übersieht Radfahrer

Womöglich wurde die PKW-Fahrerin von der Sonne geblendet und übersah so den Radfahrer auf der Telegrafenstraße.
+
Womöglich wurde die PKW-Fahrerin von der Sonne geblendet und übersah so den Radfahrer auf der Telegrafenstraße.

Am Montagmittag kam es auf der Telegrafenstraße zu einem Unfall zwischen Auto und Radfahrer.

Wermelskirchen: Am Montag gegen 14.05 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall zwischen einer 83-jährigen Pkw-Fahrerin aus Wermelskirchen und einem 21-jährigen Radfahrer aus Aachen auf der Telegrafenstraße Ecke Brückenweg in Wermelskirchen, hießt es von der Polizei.

Die 83-jährige Pkw-Fahrerin befuhr in ihrem grauen Mercedes die Telegrafenstraße aus Fahrtrichtung Innenstadt in Richtung Brückenweg. Aufgrund der Wetterlage wurde sie von der Sonne womöglich so stark geblendet, dass sie den 21-jährigen Radfahrer übersah, der gerade aus der Straße Brückenweg in Richtung Telegrafenstraße fuhr.

Es kam zum Zusammenstoß der beiden Verkehrsteilnehmer, wodurch der Radfahrer stürzte. Mittels eines Rettungswagens wurde er schwer verletzt in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Die Pkw-Fahrerin blieb unverletzt. 

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Der Lichterzug begeistert die Zuschauer
Der Lichterzug begeistert die Zuschauer
Der Lichterzug begeistert die Zuschauer
Corona: Inzidenz jetzt bei 335,4
Corona: Inzidenz jetzt bei 335,4
Corona: Inzidenz jetzt bei 335,4
Adventskalender: Brigitte Hallenberg mag „Markt und . . .“
Adventskalender: Brigitte Hallenberg mag „Markt und . . .“
Adventskalender: Brigitte Hallenberg mag „Markt und . . .“
Unerwartet auf den Sport gekommen
Unerwartet auf den Sport gekommen
Unerwartet auf den Sport gekommen

Kommentare