Gäste bleiben ihrem Restaurant treu

Neuemühle setzt auf Best-of-Speisekarte

Das Restaurant Neuemühle ist weiter zu erreichen und hat donnerstags bis sonntags geöffnet. Foto: Wiebke Büngen
+
Das Restaurant Neuemühle ist weiter zu erreichen und hat donnerstags bis sonntags geöffnet.
  • Markus Schumacher
    VonMarkus Schumacher
    schließen

Corona und Hochwasser können Wiebke Büngen nicht erschüttern.

Wermelskirchen. Von einer „reduzierten“ Speisekarte in ihrem Restaurant Neuemühle will Wiebke Büngen gar nicht sprechen: „Nein, das ist eine Best-of-Speisekarte.“ Am 1. Oktober feiert die Gastronomin zehnjähriges Bestehen. Und sie habe die Eröffnung noch nicht einen Tag bereut, betont sie. Trotz Corona. Und trotz Hochwasser.

Ihre Gäste bleiben ihr treu. Obwohl sie dafür zum Teil weite Wege in Kauf nehmen müssen. Denn seit dem Starkregen am 14. Juli ist die Brücke auf der Kreisstraße für Fahrzeuge gesperrt. Sie darf aber von Fußgängern genutzt werden. „Aus Richtung Dabringhausen kann der 350 Meter entfernte Wanderparkplatz genutzt werden“, erklärt Wiebke Büngen, „oder die eingerichtete Umleitung, falls direkt am Haus geparkt werden möchte.“ Aus Richtung Wermelskirchen ist Neuemühle ganz normal anfahrbar. „Der Wanderbus wird erst mal oben die Straußenfarm in Emminghausen anfahren“, erklärt die Gastronomin. Und sie lockt: „Jeder, der dort aussteigt und den kleinen Fußweg von 400 Metern auf sich nimmt, bekommt bei Vorlage der gültigen Busfahrkarte ein Getränk aufs Haus.“

Im Biergarten genießen die Besucher derzeit die Stille wegen der gesperrten Kreisstraße. Neu sind ein paar Lounges auf Holzpodesten, auf denen sich die Gäste gemütlich lang machen könnten. „Das Wetter könnte etwas sommerlicher sein“, sagt Wiebke Büngen nur.

Die Speisekarte ist geschrumpft, die kleine wöchentlich wechselnde sorgt dafür für Kreativität

Der große Holzofen muss seit dem Hochwasser kalt bleiben. Der Keller hatte einiges Wasser abbekommen. Jetzt stehen dort noch Trocknungsgeräte. „Der Ofen würde zu viel Feuchtigkeit auf einmal ansaugen“, sagt Büngen, daher habe ihre die Versicherung von der Nutzung abgeraten.

Die Best-of-Speisekarte wurde mit Corona eingeführt. „Wir haben dadurch viele Vorteile bei der Hygiene“, sagt die Gastronomin. Die eine Seite könne auf Papier ausgedruckt und nach Benutzung entsorgt werden – und muss nicht nach jedem Gast desinfiziert werden. „Auch in der Küche brauchen wir weniger Lebensmittel zu verarbeiten.“ Sie ist überzeugt, dass die etwas abgespeckte Speisekarte, die sich wöchentliche ändere, für mehr Kreativität sorge. „Wenn es ein Gast wünscht, können aber natürlich auch Speisen unserer „großen“ Speisekarte bestellt werden“, sagt Wiebke Büngen. Zudem könnten die Gäste auch per E-Mail Vorschläge einreichen, was Sie gerne mal in der Neuemühle probieren möchten. Wünsche und Ideen an: info@restaurant-neuemuehle.de.

Auch die Kontaktverfolgung lasse sie lieber auf Papier statt mit einer App erledigen: „Das ist sicherer für die Gäste und für uns.“ Wiebke Büngen wäre sogar noch zufriedener, wenn sie denn genug Personal finden könnte. Doch derzeit musste sie sogar einen Tag in der Woche weniger öffnen. „Sonst gehen mir die Mädels noch auf dem Zahnfleisch.“

Wiebke Büngen leitet das Restaurant Neuemühle seit 2011

Die original erhaltende Wassermühle ist vor vielen Jahren als Restaurant umfunktioniert worden. Zwei Etagen und der Biergarten laden zum Verweilen ein. Die Müllerstube, die gute Stube nannte man sie früher, ist nun ein sonnendurchfluteter heller Raum, der für bis zu 50 Personen Platz bietet. Der Mahlraum, der gemütliche Raum, der zum Weintrinken einlädt, liegt direkt neben dem alten Wasserrad. Der Keller mit dem originalen Mahlwerk und dem alten Backofen lädt zu einer kleinen Zeitreise ein. Wiebke Büngen: „Dieser hat schon viele Betriebsfeiern, Familienfeiern und Geburtstage erlebt.“

Sie leitet das Restaurant seit dem 1. Oktober 2011 mit der Unterstützung ihres jungen Teams. „Die Mühle hat mich schon früher in ihren Bann gezogen, so dass ich Köchin geworden bin“, berichtet sie. „Ich lege viel Wert auf regionale Produkte. So kommen sie in den Genuss, dass aus unserem hauseigenen Garten frische Kräuter und Blumen für unsere Speisen verwendet werden“, erklärt Wiebke Büngen.

Restaurant Neuemühle

Das Restaurant Neumühle, Neuemühle 1, ist im Moment an den Wochenenden immer samstags und sonntags ab 12 Uhr geöffnet, unter der Woche donnerstags und freitags ab 16 Uhr. Draußen im Biergarten werden im Moment keine Tests benötigt, drinnen schon. Das hängt von der gültigen Coronaschutzverordnung ab.

Der nächste Brot- und Forellen-Termin findet am Freitag, 8. Oktober, statt. Von 17 bis 19 Uhr können bestellte Brote und Forellen abgeholt werden: Tel. (0 21 96) 8 82 96 64

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Sperrmüll abzugeben, kostet nichts mehr
Sperrmüll abzugeben, kostet nichts mehr
Sperrmüll abzugeben, kostet nichts mehr
Figuren ziehen im Rhombus-Park ein
Figuren ziehen im Rhombus-Park ein
Figuren ziehen im Rhombus-Park ein
Maik Außendorf (Grüne) diskutiert am Jugendfreizeitpark
Maik Außendorf (Grüne) diskutiert am Jugendfreizeitpark
Maik Außendorf (Grüne) diskutiert am Jugendfreizeitpark
10 000. Briefwähler erhält kleines Präsent
10 000. Briefwähler erhält kleines Präsent
10 000. Briefwähler erhält kleines Präsent

Kommentare