Dhünn

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Der 19-Jährige kam von der Straße ab. Er musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden.
+
Der 19-Jährige kam von der Straße ab. Er musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden.

Der 19-Jährige kam von der Straße ab. Er musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden.

Wermelskirchen. Am Freitagnachmittag verletzte sich ein 19-jähriger Wermelskirchener bei einem Unfallin Dhünn schwer.

Gegen 17.10 Uhr befuhr er laut Polizei die L 409 aus Richtung Pilghauser Straße kommend in Richtung Halzenberg, als er in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abkam. Dort kollidierte er mit einem Zaun und kam anschließend auf felsigem Untergrund zum Liegen.

Bei dem Sturz verletzte sich der junge Mann schwer. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in eine Fachklinik.

An dem Motorrad und dem Zaun entstanden Schäden von rund 2000 Euro. Die Straße war teilweise voll gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

BEW beobachtet den Gasmarkt mit Sorge
BEW beobachtet den Gasmarkt mit Sorge
BEW beobachtet den Gasmarkt mit Sorge
Falscher Sparkassen-Mitarbeiter räumt Konto leer
Falscher Sparkassen-Mitarbeiter räumt Konto leer
Riskantes Fahrverhalten: Polizei verfolgt 24-jährigen Niederländer
Riskantes Fahrverhalten: Polizei verfolgt 24-jährigen Niederländer
Riskantes Fahrverhalten: Polizei verfolgt 24-jährigen Niederländer
Biker spenden für Missbrauchsopfer
Biker spenden für Missbrauchsopfer
Biker spenden für Missbrauchsopfer

Kommentare