Wermelskirchen

IG Sengbach aufgelöst - Vorstand spendet an Institutionen

Brigitte Hallenberg (Schlaganfallhilfe), Celia Spielmann (Musikschule) und Volker Ernst (Geschichtsverein, v.l.) freuen sich über die Spende, überreicht von Heinz Köhler (r.). Foto: Anja Carolina Siebel
+
Brigitte Hallenberg (Schlaganfallhilfe), Celia Spielmann (Musikschule) und Volker Ernst (Geschichtsverein, v.l.) freuen sich über die Spende, überreicht von Heinz Köhler (r.).

Schlaganfallhilfe, Musikschule und Geschichtsverein bekamen jeweils 2850 Euro.

Von Anja Carolina Siebel

Wermelskirchen. Es fällt ihm immer noch schwer, das sieht man Heinz Köhler deutlich an. Der ehemalige Vorsitzende der Interessengemeinschaft (IG) Sengbach hätte gerne gesehen, wenn der Verein, der über 40 Jahre die Interessen der Anwohner rund um die Sengbachtalsperre vertreten hatte, weiter bestanden hätte.

Aber wie berichtet, wurde die IG Sengbach mangels Interesse der jetzigen Anwohner voriges Jahr aufgelöst. Es hatte sich unter den jüngeren Leuten trotz intensiven Bemühens der ehemaligen Vorstandsmitglieder kein Nachfolge-Vorstand gefunden.

Aber es war noch Geld übrig in der Vereinskasse. Und rasch war im Kreis der ehemaligen Mitglieder klar, dass das gespendet werden sollte. „Und zwar an Wermelskirchener Institutionen,“, unterstreicht Heinz Köhler. „Mir war das ganz wichtig, dass das Geld nicht anonym gespendet wird, sondern in der Stadt bleibt.“

Also sollten jeweils 2850 Euro an die Jugendmusikschule, die Schlaganfallhilfe Bergisches Land sowie den Bergischen Geschichtsverein, Ortsgruppe Wermelskirchen, gehen. Heinz Köhler verteilte das Geld bar, in großen Umschlägen.

Schlaganfallhilfe will Kindergruppe aufbauen

Am Wochenende überreichte Heinz Köhler die Beträge an die Vertreter der drei Institutionen. Und die waren völlig überwältigt. „Ich konnte es erst einmal nicht glauben“, sagt beispielsweise Brigitte Hallenberg, Vorsitzende der Schlaganfallhilfe Bergisches Land über den unerwarteten Geldsegen. „Wir freuen uns sehr.“ Geplant ist bei der Schlaganfallhilfe gerade spezielle Unterstützung für betroffene Kinder. Hallenberg: „Dafür können wir das Geld natürlich sehr gut gebrauchen.“ Die Wermelskirchener Schlaganfallhilfe-Gruppe gilt als die beste in Deutschland.

Die Wermelskirchener Musikschule leidet wie mehrfach berichtet schon seit einiger Zeit unter massivem finanziellem Druck. Es fehlen die Einnahmen. „Und das“, sagt Leiterin Celia Spielmann, „hat sich auch leider bis heute nicht geändert. Deshalb hoffen wir, dass wir nicht der nächste Verein sind, der wie die IG Sengbach aufgeben muss.“

Bis 2022 hatte der Vorstand des Fördervereins bereits vor Monaten kommuniziert, könne er den Musikschulbetrieb noch auf die bewährte Art aufrecht erhalten; danach würde es „in jedem Fall starke Einbrüche“ geben. Celia Spielmann: „Klar, dass wir uns über eine solche Geldspende deshalb besonders freuen.“

Volker Ernst, Vorsitzender des Bergischen Geschichtsvereins, Ortsgruppe Wermelskirchen, war ebenso erfreut über die Zuwendung; zum anderen brachte er aber auch sein Mitgefühl der IG Sengbach zum Ausdruck: „Es ist immer bitter, wenn ein Verein sich in der Stadt auflöst, zumal man das Engagement der Mitglieder ja über Jahre mitbekommen hat. Wenn das dann alles irgendwann keine Früchte mehr trägt, dann ist das schon sehr frustrierend.“

Auch beim Bergischen Geschichtsverein wisse man indes jetzt schon, wie die Spende eingesetzt werden solle: „Viele von uns sitzen ja derzeit schon fleißig an der großen Chronik zum Stadtjubiläum im Jahr 2023“,berichtet Volker Ernst. „Für deren Fertigstellung möchten wir das Geld verwenden.“

Heinz Köhler zeigte sich am Ende der Spendenübergabe recht zufrieden: „So hatten wir uns das vorgestellt.“

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Stadtverwaltung saniert marode Straßen
Stadtverwaltung saniert marode Straßen
Stadtverwaltung saniert marode Straßen
Stadt stockt Ordnungsdienst auf
Stadt stockt Ordnungsdienst auf
Stadt stockt Ordnungsdienst auf
Stadtführerin besucht das Grab von Leverkus
Stadtführerin besucht das Grab von Leverkus
Stadtführerin besucht das Grab von Leverkus
Drei Schwerverletzte nach versuchtem Mord in Wermelskirchen
Drei Schwerverletzte nach versuchtem Mord in Wermelskirchen
Drei Schwerverletzte nach versuchtem Mord in Wermelskirchen

Kommentare