Wermelskirchen

Fußgängerin bei Autounfall schwer verletzt

Die Fußgängerin wurde in ein Krankenhaus gebracht.
+
Die Fußgängerin wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Auf der Kreuzung Neuenhöhe nach Elbringhausen wurde eine Fußgängerin von einem Auto angefahren und schwer verletzt.

Wermelskirchen. Am Mittwochabend, 19. Januar, übersah eine 33-jährige Autofahrerin eine Fußgängerin und verletzte sie schwer. Gegen 17.45 Uhr bog sie von der Straße Elbringhausen in die Straße Neuenhöhe nach links ab. Zur gleichen Zeit überquerte eine 61-jährige Fußgängerin die Fahrbahn. Wegen der Dunkelheit oder des schlechten Wetters sah die Pkw-Fahrerin die Fußgängerin zu spät und konnte Bremsmanöver einen Zusammenstoß nicht verhindern.

Die Fußgängerin wurde schwer verletzt und kam mit einem Rettungswagens zur stationären Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus. Nach vorläufiger Einschätzung bestand keine Lebensgefahr.

Für die Dauer der Unfallaufnahme blieb die Unfallstelle rund eine Stunde gesperrt. 

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Betrunkener Autofahrer gefährdet Straßenverkehr
Betrunkener Autofahrer gefährdet Straßenverkehr
Betrunkener Autofahrer gefährdet Straßenverkehr
Stefan Görnert verliert zwei Ämter
Stefan Görnert verliert zwei Ämter
Stefan Görnert verliert zwei Ämter
Für Dr. Launhardt ist die Kardiologie Herzenssache
Für Dr. Launhardt ist die Kardiologie Herzenssache
Für Dr. Launhardt ist die Kardiologie Herzenssache
Junge Union wählt einen neuen Vorstand
Junge Union wählt einen neuen Vorstand
Junge Union wählt einen neuen Vorstand

Kommentare