Joseph-Haydn-Straße

Wermelskirchen: Einbruch in Kita

Einbrecher sollen es schwer haben.
+
In eine Kindertagesstätte in Wermelskirchen wurde eingebrochen. (Symbolfoto)

Am Wochenende wurde in eine Kita in Wermelskirchen eingebrochen. Die Polizei sucht Zeugen.

Wermelskirchen. In eine Kita in der Joseph-Haydn-Straße in Wermelskirchen wurde am Wochenende eingebrochen. Das stellten am Montagmorgen, 7. November, zwei Mitarbeiterinnen der Kindertagesstätte fest. Daraufhin verständigten sie die Polizei. Die Kita wurde zuletzt am Freitag, 4. November, gegen 16 Uhr ordnungsgemäß verlassen.

Wie die Polizei mitteilt, hatten die Täter offenbar eine Terrassentür zu einem Gruppenraum aufgehebelt, um in die Kindertagesstätte zu gelangen. Drinnen wurde eine weitere Zimmertür aufgehebelt. Die Täter durchsuchten einige Räume nach Diebesgut, Büro- und Personalraum wurden durchwühlt.

Schutz vor Einbrechern: Polizei gibt Tipps

Noch ist nicht klar, ob etwas gestohlen wurde. Die Polizei nahm eine Strafanzeige wegen besonders schweren Diebstahl auf. Die Spurensicherung untersucht nun das Gebäude. vsn

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise an die Rufnummer (02202) 205-0.

Am Wochenende wurde auch in Remscheid eingebrochen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Fußgänger auf der A1 von Lkw erfasst und tödlich verletzt
Fußgänger auf der A1 von Lkw erfasst und tödlich verletzt
Fußgänger auf der A1 von Lkw erfasst und tödlich verletzt
Betrug: Seniorin verrät Konto-Kennwort
Betrug: Seniorin verrät Konto-Kennwort
Betrug: Seniorin verrät Konto-Kennwort
WiW lässt Weihnachtsmarkt aufleben
WiW lässt Weihnachtsmarkt aufleben
WiW lässt Weihnachtsmarkt aufleben
Am Wochenende ist nicht nur der Nikolaus auf Tour
Am Wochenende ist nicht nur der Nikolaus auf Tour

Kommentare