Kurioser Einbruchsversuch

Feuerwehr rettet Einbrecher von Dach

In der Nacht auf Dienstag, 31. August, versuchten Einbrecher in ein Haus in der Straße Am Kirschbaum einzubrechen. 
+
In der Nacht auf Dienstag, 31. August, versuchten Einbrecher in ein Haus in der Straße Am Kirschbaum einzubrechen. 

Durch ein Poltergeräusch wurde ein Hausbesitzer auf den unbeliebten Besucher auf dem Dach aufmerksam.

Wermelskirchen. In der Nacht auf Dienstag, 31. August, versuchten Einbrecher in ein Haus in der Straße Am Kirschbaum einzubrechen. Das teilte die Polizei mit.

Ein Hausbesitzer hörte gegen 02.45 Uhr ein Poltergeräusch auf seinem Dach. Beim Nachschauen hörte der Zeuge mehrfach die Worte „Hello“ und „Help“. Als der Hausbesitzer mit seiner Taschenlampe auf sein Dach leuchtete, sah er eine männliche Person und verständigte die Polizei.

Der Tatverdächtige - ein 41-jähriger Slowake ohne festen Wohnsitz - wurde gefahrlos von der Feuerwehr Wermelskirchen mittels Drehleiter vom Dach geholt und im Anschluss vorläufig festgenommen.

Ersten Ermittlungen zufolge wurden mehrere Dachziegel vom Verbund gelöst und zur Seite gelegt. Zudem könnte es aufgrund der Spurenlage noch einen weiteren, flüchtigen Tatverdächtigen gegeben haben. Dies wird nun ermittelt.

Am Mittwoch wurden zwei Personen bei einem Brand eines Wohnhauses in Schürholz verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare