Entscheidung

Eifgen: Rat stimmt knapp für Investor

Etwa so würde aus Sicht des Investors Rainer Kohl das Eifgen nach der Erschließung aussehen. Foto/Repro: LO-projects
+
Etwa so würde aus Sicht des Investors Rainer Kohl das Eifgen nach der Erschließung aussehen.
  • Anja Carolina Siebel
    VonAnja Carolina Siebel
    schließen

Eine der emotionalsten Debatten der Wermelskirchener Politik seit Jahrzehnten ist vorerst entschieden. Im Vorfeld hatte es sogar Drohungen gegeben.

Mit knapper Mehrheit stimmten die Mitglieder des Stadtrates am Montagabend für die Fortführung des Investorenverfahrens beim Thema Erschließung des Eifgens. In einer von der mitgliederstärksten CDU-Fraktion beantragten, geheimen Abstimmung stimmten 29 Ratsmitglieder für die Verfahrensfortführung, 25 waren dagegen und vier enthielten sich. Der Investor Rainer Kohl (LO-projects) wird somit den Zuschlag für das Eifgen bekommen und seine Planungen weiterführen.

In ihren Reden waren sich die Fraktionsvorsitzenden einig, dass es sich um eine der emotionalsten Debatten der Wermelskirchener Politik seit Jahrzehnten handelte: Vor allem mit welcher Härte die Diskussion zwischenzeitlich geführt wurde, kritisierten einige Ortspolitiker scharf. Angeblich habe es Beschimpfungen und sogar Drohungen von Anhängern des Vereins Bowl Church, der sich auch um den Zuschlag fürs Eifgen bemüht hatte, gegenüber Mitarbeitern der Stadtverwaltung gegeben. -acs-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Sperrmüll abzugeben, kostet nichts mehr
Sperrmüll abzugeben, kostet nichts mehr
Sperrmüll abzugeben, kostet nichts mehr
10 000. Briefwähler erhält kleines Präsent
10 000. Briefwähler erhält kleines Präsent
10 000. Briefwähler erhält kleines Präsent
Figuren ziehen im Rhombus-Park ein
Figuren ziehen im Rhombus-Park ein
Figuren ziehen im Rhombus-Park ein
Maik Außendorf (Grüne) diskutiert am Jugendfreizeitpark
Maik Außendorf (Grüne) diskutiert am Jugendfreizeitpark
Maik Außendorf (Grüne) diskutiert am Jugendfreizeitpark

Kommentare