Im Supermarkt

83-Jährige wird Opfer eines Taschendiebstahls

Die Polizei sucht Zeugen.
+
Die Polizei sucht Zeugen.

Der oder die Täter machten 1700 Euro Beute. Die Polizei sucht Zeugen.

Wermelskirchen. Eine 83-jährige Frau aus Wermelskirchen ist in einem Supermarkt an der Thomas-Mann-Straße in Wermelskirchen Opfer eines Taschendiebstahls geworden.

Unbekannte Täter hatten der Seniorin bereits am vergangenen Mittwoch gegen 10:45 Uhr während des Einkaufs die Geldbörse aus der Tasche gestohlen und anschließend mit ihrer EC-Karte vier Bargeld-Abbuchungen vorgenommen. Die Täter erbeuteten insgesamt 1700 Euro.

Möglicherweise wurde der Seniorin an der Kühltheke das Portemonnaie entwendet, da dort laut Zeugenaussage eine Frau auffällig nah an die 83-Jährige herantrat. Die Unbekannte soll circa 1,60 bis 1,70 Meter groß und zwischen 35 und 40 Jahre alt gewesen sein. Sie hatte kurze schwarze Haare und trug eine schwarze Lederjacke.

Wer zum Tatzeitpunkt verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wendet sich bitte an die Polizei RheinBerg unter der Rufnummer 02202 205-0. red

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Stadt finanziert Kirmesplatz mit 270.000 Euro
Stadt finanziert Kirmesplatz mit 270.000 Euro
Stadt finanziert Kirmesplatz mit 270.000 Euro
Kreis will dezentrale Impfstelle eröffnen
Kreis will dezentrale Impfstelle eröffnen
Kreis will dezentrale Impfstelle eröffnen
„Schweigen hatten wir lange genug“
„Schweigen hatten wir lange genug“
„Schweigen hatten wir lange genug“
L 409 in Dhünn wird gesperrt
L 409 in Dhünn wird gesperrt

Kommentare