Vier weitere Corona-Fälle im Kreis

Am gestrigen Donnerstag sind vier weitere bestätigte Corona-Fälle im RheinischBergischen Kreis bekanntgeworden – jeweils einer in Bergisch Gladbach und Overath und zwei in Rösrath. Es gelten zwei weitere Personen als genesen. 37 Personen sind aktuell infiziert – 12 in Wermelskirchen und 3 in Burscheid. Es befinden sich 264 Personen in Quarantäne, das sind 25 Personen mehr als am Vortrag. Bei drei der neuen Fälle handelt es sich um Reiserückkehrer aus Südeuropa und Südosteuropa. Bei einem Fall wird der Infektionsursprung im familiären Umfeld gesehen. 22 Todesfälle im Rheinisch-Bergischen Kreis stehen seit Beginn der Pandemie bislang im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion: Bergisch Gladbach (16), Odenthal (1), Overath (2) und Wermelskirchen (3).

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Inzidenz: Gastronomen fürchten Lockdown
Inzidenz: Gastronomen fürchten Lockdown
Inzidenz: Gastronomen fürchten Lockdown
Unterburg: Einsatz für Retter belastend
Unterburg: Einsatz für Retter belastend
Unterburg: Einsatz für Retter belastend
Explosion: Stadt ist frei von Schadstoff
Explosion: Stadt ist frei von Schadstoff
Den Bauhaus-Stil gibt es auch vor Ort
Den Bauhaus-Stil gibt es auch vor Ort
Den Bauhaus-Stil gibt es auch vor Ort

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare