Unfallfahrer flüchtet zu Fuß ins Dunkle

Polizei sucht Zeugen

In der Nacht zu Donnerstag gab es laut Polizeibericht einen Unfall mit einem Transit in Hünger, nach dem der Fahrer offenbar flüchtete. Der Transporter war Richtung Solingen-Burg unterwegs und kam wohl aus unbekanntem Grund von der Fahrbahn ab. Dabei touchierte er mit dem linken Außenspiegel eine Straßenlaterne und kollidierte mit zwei geparkten Fahrzeugen. Der Fahrer flüchtete anschließend zu Fuß und wurde dabei von Anwohnern beobachtet. Die Zeugen berichteten, dass sich der Mann auf seiner Flucht auffallend taumelnd bewegte. Bei der Durchsuchung des Transporters fanden die Polizisten keine Hinweise auf den Fahrer, dafür aber auf dem Beifahrersitz zwei Flaschen Bier. Der Flüchtige soll 50 bis 60 Jahre alt sein und kurze dunkle Haare mit stark ausgeprägten Geheimratsecken haben. Er trug eine graue Softshelljacke und dunkle Hosen. Hinweise zum Unfallverursacher teilen Zeugen bitte unter Tel. (0 22 02) 205-0 der Polizei mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Drei Schwerverletzte nach versuchtem Mord in Wermelskirchen
Drei Schwerverletzte nach versuchtem Mord in Wermelskirchen
Drei Schwerverletzte nach versuchtem Mord in Wermelskirchen
Phishing: Betrüger stehlen Wermelskirchener Tausende Euro
Phishing: Betrüger stehlen Wermelskirchener Tausende Euro
Phishing: Betrüger stehlen Wermelskirchener Tausende Euro
Professor aus den USA forscht beim BGV
Professor aus den USA forscht beim BGV
Professor aus den USA forscht beim BGV

Kommentare