Unfall auf der A 1 fordert zwei Verletzte

Links der Stau, rechts seine Ursache: Nachdem aus ungeklärter Ursache zwei Fahrzeuge zusammengestoßen waren, landete der am Unfall beteiligte Transporter auf der Seite. Fotos: Roland Keusch/Tim Oelbermann
+
Links der Stau, rechts seine Ursache: Nachdem aus ungeklärter Ursache zwei Fahrzeuge zusammengestoßen waren, landete der am Unfall beteiligte Transporter auf der Seite.

Verkehr staute sich sechs Kilometer zurück – auch die B 51 war für Stunden dicht

Von Verena Willing und Anja Carolina Siebel

Wegen eines Unfalls kam es am Dienstagmittag zu massiven Behinderungen auf der Autobahn 1 in Fahrtrichtung Köln. Gegen 10.30 Uhr waren den ersten Informationen zufolge ein Pkw und ein Kleintransporter aus bislang ungeklärter Ursache in Höhe der Anschlussstelle Wermelskirchen zusammengestoßen.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Sprinter laut Mitteilung der Polizei über die Fahrbahn geschleudert und blieb schließlich völlig demoliert auf der Seite liegen.

Nachmittags war die Bahn wieder frei

Bei dem Unfall wurden zwei Personen verletzt. Rettungskräfte brachten sie nach der Erstversorgung vor Ort ins Krankenhaus. Die Bergungsarbeiten dauerten bis zum späten Mittag. So lange musste die Autobahn in Fahrtrichtung Köln komplett gesperrt werden. Zwischenzeitig staute sich der Verkehr auf einer Länge von sechs Kilometern. Auch auf der B 51 Richtung Burscheid kam es deshalb zu längeren Staus ab dem Mittag. Am späteren Nachmittag hatte die Polizei die Fahrbahn wieder freigegeben.

Erst vor einigen Tagen war es auf der Autobahn 1 bei Remscheid zu einem tödlichen Unfall gekommen. Hinter der Anschlussstelle Lennep waren einige Autos ineinander gefahren. Eine 80-jährige Frau war bei dem Unfall ums Leben gekommen.

Gerade vor dem Autobahnkreuz Leverkusen (Fahrtrichtung Köln) war es bereits in den vergangenen Jahren immer wieder zu Unfällen gekommen. Der Rheinisch-Bergische Kreis hatte deshalb im Jahr 2017 eine feststehende Blitzanlage installieren lassen, um der Vielzahl schwerer und oftmals tödlicher Unfälle auf der Strecke möglichst entgegenzuwirken.

-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Medizinerin eröffnet neue Hautarztpraxis
Medizinerin eröffnet neue Hautarztpraxis
Medizinerin eröffnet neue Hautarztpraxis
Firma Tente: Helfer im Flutgebiet aktiv
Firma Tente: Helfer im Flutgebiet aktiv
Firma Tente: Helfer im Flutgebiet aktiv
A la carte steht ganz im Zeichen der Kultur
A la carte steht ganz im Zeichen der Kultur
A la carte steht ganz im Zeichen der Kultur
Hasten Historic macht Halt in Buchholzen
Hasten Historic macht Halt in Buchholzen
Hasten Historic macht Halt in Buchholzen

Kommentare